Markus Poschner

LUDWIG VAN BEETHOVEN Ouvertüre zu Collins Trauerspiel »Coriolan« c-moll op. 62
JOHN PSATHAS Konzert für Schlagzeug und Orchester »Leviathan« (Uraufführung)
LUDWIG VAN BEETHOVEN Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

Alexej Gerassimez Schlagwerk
Markus Poschner Dirigent
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Sonntag, 10. Oktober 2021, 20.03 Uhr
Aufzeichnung vom Nachmittag in der Philharmonie Berlin

Foto: Reinhard Winkler

Anton Bruckner Symphony #6

»Mit dem Bruckner Orchester Linz ist eines der renommiertesten Bruckner-Ensembles zu erleben, dessen reicher Erfahrungsschatz sich in einer faszinierend lebendigen und farbenreichen Interpretation widerspiegelt. Vom akzentuierten Beginn des Ersten Satzes über den feierlich strömenden Zweiten Satz und das federnde Scherzo bis hin zur Grandesse des Finales überzeugt die Sechste Bruckners als außergewöhnliches Meisterwerk.«

Dorothea Walchshäusl
crescendo, 10.10.2021

La Bohème

»Dirigent Markus Poschner agiert mit seinem blendend aufgelegtem Bruckner Orchester sehr einfühlsam, mit berührenden Pianissimi und sicherer Führung der Sänger.«

»Bravi gibt es für die Künstler, den Chor und vor allem für Poschner und das Orchester. ›La Bohème‹ bleibt eine grandiose Oper, die man sich in Linz unbedingt ansehen sollte.«

Carola Baumann-Moritz
Passauer Neue Presse, 27.09.2021
Foto: Barbara Pálffy

Markus Poschner

»Mit höchster Hingabe führte Markus Poschner sein Bruckner Orchester durch die romantische vierte Sinfonie in der ›Fassung 1888‹ und gestaltete die Naturmotive und feinsten Stimmungen mit detaillierter Sorgfalt.«

Fred Dorfer
Kronen Zeitung, 25.09.2021
Foto: Reinhard Winkler

Konzert Brucknerfest Linz

»Dieses Feuer entfachte Markus Poschner mit allen Kräften. Er ließ das Bruckner Orchester zur Höchstform auflaufen und bot eine schlüssige, bewegende und einfach bezwingende Interpretation.«

Michael Wruss
OÖNachrichten, 25.09.2021
Foto: Reinhard Winkler

Anton Bruckner Symphony #6

»Poschner hat sich am Pult seines Orchester in den vergangenen Jahren als einer der beachtenswertesten Interpreten dieses Komponisten positionieren können.«

»Der Auftakt mit der – nur in einer Version erhaltenen – Nummer sechs ist schon vielversprechend; denn jenseits des enzyklopädischen Werts der Unternehmung darf man von Poschner auch noch weit geatmete, dramatische Wiedergaben dieser Musik erwarten. Das bleibt also ein anregendes Hörabenteuer.«

Wilhelm Sinkovicz
Die Presse, 24.09.2021

Anton Bruckner - Symphony #6

ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr. 6 A-Dur | 1881

Bruckner Orchester Linz | Markus Poschner

Anton Bruckner Symphony #6

Die erste Aufnahme des gemeinsamen Projekts von Bruckner Orchester Linz, Radio-Symphonieorchester Wien und dem Label Capriccio unter der Leitung von Markus Poschner, das bis 2024 alle Sinfonien Anton Bruckners in allen Fassungen vorlegen wird.