Frühling in Wien – das Osterkonzert der Wiener Symphoniker

Wie heute bekannt wurde, ist Andrés Orozco-Estrada mit sofortiger Wirkung von seinem Amt als Chefdirigent der Wiener Symphoniker zurückgetreten.

Markus Poschner wird daher die Leitung der traditionellen Osterkonzerte »Frühling in Wien« der Wiener Symphoniker am kommenden Wochenende im Wiener Musikverein übernehmen.

Das Sonntagskonzert wird um 20.15 Uhr live auf ORF III übertragen. 


Programm

CARL MICHAEL ZIEHRER »Hereinspaziert!«, Walzer op. 518
CARL MICHAEL ZIEHRER »Loslassen«, Polka schnell op. 386
CARL MICHAEL ZIEHRER »Wiener Bürger«, Walzer op. 419
FRIEDRICH GULDA Konzert für Violoncello und Blasorchester, 1. Satz (Ouvertüre)
FRIEDRICH GULDA Konzert für Violoncello und Blasorchester, 2. Satz (Idylle)
FRIEDRICH GULDA Konzert für Violoncello und Blasorchester, 5. Satz (Finale alla marcia)
KARL GOLDMARK »Im Frühling«, Ouvertüre op. 36
CARL MICHAEL ZIEHRER »Märchen aus Alt-Wien«, Walzer op. 458
ERICH WOLFGANG KORNGOLD »Märchenbilder« für Orchester op. 3, III. »Wichtelmännlein«
ERICH WOLFGANG KORNGOLD »Märchenbilder« für Orchester op. 3, IV. „Ball beim Märchenkönig“
JOHANN STRAUSS (SOHN) Suite aus der Operette »Die Fledermaus« (Bearbeitung: Tomás Ille)

Wiener Symphoniker
Kian Soltani Violoncello
Markus Poschner Dirigent

Foto: Reinhard Winkler