Termine

Montag, 1. Jänner 2018 | 16.00 Uhr
Brucknerhaus LINZ

Neujahrskonzert

WOLFGANG AMADEUS MOZART Sinfonie Nr. 36 C-Dur KV 425 »Linzer Sinfonie«
RICHARD STRAUSS Eine Alpensinfonie, op. 64

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent


Donnerstag, 11. Jänner 2018 | 20.30 Uhr
Teatro LAC LUGANO

LUDWIG VAN BEETHOVEN Sinfonia n. 4
FAZIL SAY Concerto per tromba op. 31
DMITRI SCHOSTAKOWITSCH Concerto n. 1 per pianoforte, tromba e archi op. 35

Markus Poschner Direttore
Fazil Say Pianoforte
Gábor Boldoczki Tromba
Orchestra della Svizzera italiana


Freitag, 19. Jänner 2018 | 19.30 Uhr
Großes Festspielhaus SALZBURG

ANTON BRUCKNER: Sinfonie Nr. 8

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent


Dienstag, 23. Jänner 2018 | 19.30 Uhr
Musikverein WIEN

WOLFGANG AMADEUS MOZART Sinfonie Nr. 36 C-Dur KV 425 »Linzer Sinfonie«
RICHARD STRAUSS Eine Alpensinfonie, op. 64

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent


Samstag, 3. Februar 2018 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

Premiere
HECTOR BERLIOZ
La Damnation de Faust | Fausts Verdammnis

Dramatische Legende | Text vom Komponisten und Almire Gandonnière nach Johann Wolfgang von Goethe | In französischer Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung David Marton
Bühne Christian Friedländer
Kostüme Pola Kardum
Lichtdesign Henning Streck
Regiemitarbeit Lucien Strauch
Dramaturgie Magdalena Hoisbauer, Barbara Engelhardt
Nachdirigat Martin Braun
Choreinstudierung Martin Zeller

Faust Charles Workman
Marguerite Jessica Eccleston
Méphistophélès Michael Wagner
Brander Dominik Nekel

Chor und Extrachor des Landestheaters Linz
Kinder- und Jugendchor des Landestheaters Linz
Statisterie des Landestheaters Linz
Bruckner Orchester Linz


Dienstag, 6. Februar 2018 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

HECTOR BERLIOZ
La Damnation de Faust | Fausts Verdammnis

Dramatische Legende | Text vom Komponisten und Almire Gandonnière nach Johann Wolfgang von Goethe | In französischer Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung David Marton
Bühne Christian Friedländer
Kostüme Pola Kardum
Lichtdesign Henning Streck
Regiemitarbeit Lucien Strauch
Dramaturgie Magdalena Hoisbauer, Barbara Engelhardt
Nachdirigat Martin Braun
Choreinstudierung Martin Zeller

Faust Charles Workman | Chris Lysack
Marguerite Jessica Eccleston
Méphistophélès Michael Wagner
Brander Dominik Nekel

Chor und Extrachor des Landestheaters Linz
Kinder- und Jugendchor des Landestheaters Linz
Statisterie des Landestheaters Linz
Bruckner Orchester Linz


Donnerstag, 8. Februar 2018 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

HECTOR BERLIOZ
La Damnation de Faust | Fausts Verdammnis

Dramatische Legende | Text vom Komponisten und Almire Gandonnière nach Johann Wolfgang von Goethe | In französischer Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung David Marton
Bühne Christian Friedländer
Kostüme Pola Kardum
Lichtdesign Henning Streck
Regiemitarbeit Lucien Strauch
Dramaturgie Magdalena Hoisbauer, Barbara Engelhardt
Nachdirigat Martin Braun
Choreinstudierung Martin Zeller

Faust Charles Workman | Chris Lysack
Marguerite Jessica Eccleston
Méphistophélès Michael Wagner
Brander Dominik Nekel

Chor und Extrachor des Landestheaters Linz
Kinder- und Jugendchor des Landestheaters Linz
Statisterie des Landestheaters Linz
Bruckner Orchester Linz


Freitag, 16. Februar 2018 | 19.30 Uhr
Theater der Stadt SCHWEINFURT

WOLFGANG AMADEUS MOZART Konzert für Violine und Orchester Nr. 3 G-Dur KV 216
ANTON BRUCKNER Symphonie Nr. 3 d-moll »Wagner-Symphonie« (Originalfassung von 1873)

Renauld Capuçon Violine
Markus Poschner Dirigent
Bamberger Symphoniker


Samsag, 17. Februar 2018 | 20.00 Uhr
Joseph-Keilberth-Saal BAMBERG

WOLFGANG AMADEUS MOZART Konzert für Violine und Orchester Nr. 3 G-Dur KV 216
ANTON BRUCKNER Symphonie Nr. 3 d-moll »Wagner-Symphonie« (Originalfassung von 1873)

Renauld Capuçon Violine
Markus Poschner Dirigent
Bamberger Symphoniker


Freitag, 23. Februar 2018 | 19.30 Uhr
Musikverein WIEN

ANTON BRUCKNER Symphonie d-moll »Die Nullte« (1863-1864)
GOTTFRIED VON EINEM An die Nachgeborenen. Kantate op. 42 (1973)

Camilla Nylund Sopran
Michael Nagy Bariton/Bass
Wiener Singverein Chor

Markus Poschner Dirigent
Radio Symphonie Orchester Wien


Montag, 26. Februar 2018 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

HECTOR BERLIOZ
La Damnation de Faust | Fausts Verdammnis

Dramatische Legende | Text vom Komponisten und Almire Gandonnière nach Johann Wolfgang von Goethe | In französischer Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung David Marton
Bühne Christian Friedländer
Kostüme Pola Kardum
Lichtdesign Henning Streck
Regiemitarbeit Lucien Strauch
Dramaturgie Magdalena Hoisbauer, Barbara Engelhardt
Nachdirigat Martin Braun
Choreinstudierung Martin Zeller

Faust Charles Workman | Chris Lysack
Marguerite Jessica Eccleston
Méphistophélès Michael Wagner
Brander Dominik Nekel

Chor und Extrachor des Landestheaters Linz
Kinder- und Jugendchor des Landestheaters Linz
Statisterie des Landestheaters Linz
Bruckner Orchester Linz


Mittwoch, 28. Februar 2018 | 19.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

KALEVI AHO Sieidi, Konzert für Schlagwerk und Orchester (2010)
ARNOLD SCHÖNBERG Pelleas und Melisande op. 5

Martin Grubinger Percussion
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent


Donnerstag, 1. März 2018 | 19.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

KALEVI AHO Sieidi, Konzert für Schlagwerk und Orchester (2010)
ARNOLD SCHÖNBERG Pelleas und Melisande op. 5

Martin Grubinger Percussion
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent


Samstag, 10. März 2018 | 19.30 Uhr
Musikverein WIEN

ANTON BRUCKNER Symphonie Nr. 8 c-moll (1890)

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent


Sonntag, 18. März 2018 | 14.00 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Der fliegende Holländer
Romantische Oper in drei Aufzügen von RICHARD WAGNER (1813-1883)
Libretto vom Komponisten

Musikalische Leitung Markus Poschner Inszenierung Andreas Homoki Bühne Wolfgang Gussmann Kostüme Wolfgang Gussmann, Susana Mendoza Lichtgestaltung Franck Evin Choreinstudierung Janko Kastelic Dramaturgie Werner Hintze

Senta Camilla Nylund
Mary Liliana Nikiteanu
Holländer Bryn Terfel
Daland Steven Humes
Erik Marco Jentzsch
Steuermann Omer Kobiljak

Philharmonia Zürich
Chor der Oper Zürich
Chorzuzüger
Statistenverein am Opernhaus Zürich


Mittwoch, 21. März 2018 | 19.00 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Der fliegende Holländer
Romantische Oper in drei Aufzügen von RICHARD WAGNER (1813-1883)
Libretto vom Komponisten

Musikalische Leitung Markus Poschner Inszenierung Andreas Homoki Bühne Wolfgang Gussmann Kostüme Wolfgang Gussmann, Susana Mendoza Lichtgestaltung Franck Evin Choreinstudierung Janko Kastelic Dramaturgie Werner Hintze

Senta Camilla Nylund
Mary Liliana Nikiteanu
Holländer Bryn Terfel
Daland Steven Humes
Erik Marco Jentzsch
Steuermann Omer Kobiljak

Philharmonia Zürich
Chor der Oper Zürich
Chorzuzüger
Statistenverein am Opernhaus Zürich

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 24. März 2018 | 19.00 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Der fliegende Holländer
Romantische Oper in drei Aufzügen von RICHARD WAGNER (1813-1883)
Libretto vom Komponisten

Musikalische Leitung Markus Poschner Inszenierung Andreas Homoki Bühne Wolfgang Gussmann Kostüme Wolfgang Gussmann, Susana Mendoza Lichtgestaltung Franck Evin Choreinstudierung Janko Kastelic Dramaturgie Werner Hintze

Senta Camilla Nylund
Mary Liliana Nikiteanu
Holländer Bryn Terfel
Daland Steven Humes
Erik Marco Jentzsch
Steuermann Omer Kobiljak

Philharmonia Zürich
Chor der Oper Zürich
Chorzuzüger
Statistenverein am Opernhaus Zürich

-> Weitere Informationen und Karten


Mittwoch, 28. März 2018 | 20.00 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Der fliegende Holländer
Romantische Oper in drei Aufzügen von RICHARD WAGNER (1813-1883)
Libretto vom Komponisten

Musikalische Leitung Markus Poschner Inszenierung Andreas Homoki Bühne Wolfgang Gussmann Kostüme Wolfgang Gussmann, Susana Mendoza Lichtgestaltung Franck Evin Choreinstudierung Janko Kastelic Dramaturgie Werner Hintze

Senta Camilla Nylund
Mary Liliana Nikiteanu
Holländer Bryn Terfel
Daland Steven Humes
Erik Marco Jentzsch
Steuermann Omer Kobiljak

Philharmonia Zürich
Chor der Oper Zürich
Chorzuzüger
Statistenverein am Opernhaus Zürich

-> Weitere Informationen und Karten


Freitag, 30. März 2018 | 20.30 Uhr
Chiesa Collegiata BELLINZONA

WOLFGANG AMADEUS MOZART Requiem per soli, coro e orchestra

Markus Poschner Direttore
Orchestra della Svizzera italiana
Solisti e Coro della Radiotelevisione svizzera

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 31. März 2018 | 18.00 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Der fliegende Holländer
Romantische Oper in drei Aufzügen von RICHARD WAGNER (1813-1883)
Libretto vom Komponisten

Musikalische Leitung Markus Poschner Inszenierung Andreas Homoki Bühne Wolfgang Gussmann Kostüme Wolfgang Gussmann, Susana Mendoza Lichtgestaltung Franck Evin Choreinstudierung Janko Kastelic Dramaturgie Werner Hintze

Senta Camilla Nylund
Mary Liliana Nikiteanu
Holländer Bryn Terfel
Daland Steven Humes
Erik Marco Jentzsch
Steuermann Omer Kobiljak

Philharmonia Zürich
Chor der Oper Zürich
Chorzuzüger
Statistenverein am Opernhaus Zürich

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 1. April 2018 | 17.00 Uhr
Landestheater LINZ

HECTOR BERLIOZ
La Damnation de Faust | Fausts Verdammnis

Dramatische Legende | Text vom Komponisten und Almire Gandonnière nach Johann Wolfgang von Goethe | In französischer Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung David Marton
Bühne Christian Friedländer
Kostüme Pola Kardum
Lichtdesign Henning Streck
Regiemitarbeit Lucien Strauch
Dramaturgie Magdalena Hoisbauer, Barbara Engelhardt
Nachdirigat Martin Braun
Choreinstudierung Martin Zeller

Faust Chris Lysack
Marguerite Jessica Eccleston
Méphistophélès Michael Wagner
Brander Dominik Nekel

Chor und Extrachor des Landestheaters Linz
Kinder- und Jugendchor des Landestheaters Linz
Statisterie des Landestheaters Linz
Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 5. April 2018 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

HECTOR BERLIOZ
La Damnation de Faust | Fausts Verdammnis

Dramatische Legende | Text vom Komponisten und Almire Gandonnière nach Johann Wolfgang von Goethe | In französischer Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung David Marton
Bühne Christian Friedländer
Kostüme Pola Kardum
Lichtdesign Henning Streck
Regiemitarbeit Lucien Strauch
Dramaturgie Magdalena Hoisbauer, Barbara Engelhardt
Nachdirigat Martin Braun
Choreinstudierung Martin Zeller

Faust Chris Lysack
Marguerite Jessica Eccleston
Méphistophélès Michael Wagner
Brander Dominik Nekel

Chor und Extrachor des Landestheaters Linz
Kinder- und Jugendchor des Landestheaters Linz
Statisterie des Landestheaters Linz
Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 7. April 2018 | 10.00-12.30 Uhr, 15.30-17.00 Uhr
Anton Bruckner Privatuniversität LINZ

ANHÖRUNG

Das Bruckner Orchester Linz und die Anton Bruckner Privatuniversität entwickelten auf Initiative von Markus Poschner, dem neuen Chefdirigenten des BOL, ein neues Hörformat, das den Namen ANHÖRUNG trägt. Es soll jungen Komponistinnen und Komponisten die Möglichkeit bieten, ihre Werke vom BOL unter der Leitung seines Chefdirigenten gespielt zu hören. Aber nicht im »Endstadium« eines Konzerts, sondern in der ersten Probe. Dafür werden fünf österreichische Musikuniversitäten aufgerufen, je ein neues Werk einer, eines Studierenden zu nominieren. Markus Poschner probt diese dann öffentlich, nicht ohne zu kommentieren und Fragen zu stellen. Poschner führt in dieser moderierten Probe in neue, junge Klangwelten. Eine Hörerfahrung nicht nur für die Schöpferinnen und Schöpfer, sondern auch für das Publikum. Das Stück, das bei Publikum und Orchester die größte Resonanz findet, wird in der nächsten Saison vom BOL uraufgeführt.
Mit Werken von Marius S. Binder (MUK – Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien), Shiqi Geng (Universität für Musik und darstellende Kunst Graz), Hristina Susak (Universität für Musik und darstellende Kunst Wien) und Kristine Tjøgersen (Anton Bruckner Privatuniversität).


Sonntag, 8. April 2018 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

HECTOR BERLIOZ
La Damnation de Faust | Fausts Verdammnis

Dramatische Legende | Text vom Komponisten und Almire Gandonnière nach Johann Wolfgang von Goethe | In französischer Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung David Marton
Bühne Christian Friedländer
Kostüme Pola Kardum
Lichtdesign Henning Streck
Regiemitarbeit Lucien Strauch
Dramaturgie Magdalena Hoisbauer, Barbara Engelhardt
Nachdirigat Martin Braun
Choreinstudierung Martin Zeller

Faust Chris Lysack
Marguerite Jessica Eccleston
Méphistophélès Michael Wagner
Brander Dominik Nekel

Chor und Extrachor des Landestheaters Linz
Kinder- und Jugendchor des Landestheaters Linz
Statisterie des Landestheaters Linz
Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 12. April 2018 | 20.30 Uhr
Teatro LAC LUGANO

PJOTR ILJITSCH TSCHAIKOWSKI Concerto per violino e orchestra
ANTON BRUCKNER Sinfonia n. 4 Romantica

Markus Poschner Direttore
Patricia Kopatchinskaja Violino
Orchestra della Svizzera italiana

-> Information and tickets


Freitag, 13. April 2018 | 20.30 Uhr
Sala Verdi MILANO

PJOTR ILJITSCH TSCHAIKOWSKI Concerto per violino e orchestra
ANTON BRUCKNER Sinfonia n. 4 Romantica

Markus Poschner Direttore
Patricia Kopatchinskaja Violino
Orchestra della Svizzera italiana

-> Information and tickets


Samstag, 14. April 2018 | 21.00 Uhr
Teatro Municipale PIACENZA

FRANZ SCHUBERT Sinfonia n. 9 in si minore D 759 Incompiuta
ANTON BRUCKNER Sinfonia n. 4 Romantica

Markus Poschner Direttore
Orchestra della Svizzera italiana

-> Information and tickets


Mittwoch, 18. April 2018 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

HECTOR BERLIOZ
La Damnation de Faust | Fausts Verdammnis

Dramatische Legende | Text vom Komponisten und Almire Gandonnière nach Johann Wolfgang von Goethe | In französischer Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung David Marton
Bühne Christian Friedländer
Kostüme Pola Kardum
Lichtdesign Henning Streck
Regiemitarbeit Lucien Strauch
Dramaturgie Magdalena Hoisbauer, Barbara Engelhardt
Nachdirigat Martin Braun
Choreinstudierung Martin Zeller

Faust Chris Lysack
Marguerite Jessica Eccleston
Méphistophélès Michael Wagner
Brander Dominik Nekel

Chor und Extrachor des Landestheaters Linz
Kinder- und Jugendchor des Landestheaters Linz
Statisterie des Landestheaters Linz
Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Dienstag, 24. April 2018 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

HECTOR BERLIOZ
La Damnation de Faust | Fausts Verdammnis

Dramatische Legende | Text vom Komponisten und Almire Gandonnière nach Johann Wolfgang von Goethe | In französischer Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung David Marton
Bühne Christian Friedländer
Kostüme Pola Kardum
Lichtdesign Henning Streck
Regiemitarbeit Lucien Strauch
Dramaturgie Magdalena Hoisbauer, Barbara Engelhardt
Nachdirigat Martin Braun
Choreinstudierung Martin Zeller

Faust Chris Lysack
Marguerite Jessica Eccleston
Méphistophélès Michael Wagner
Brander Dominik Nekel

Chor und Extrachor des Landestheaters Linz
Kinder- und Jugendchor des Landestheaters Linz
Statisterie des Landestheaters Linz
Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Mittwoch, 25. April 2018 | 12.00 Uhr
Brucknerhaus LINZ

Kost-Probe
JEAN SIBELIUS Symphonie Nr. 7 C-Dur op. 105
ANTON BRUCKNER Symphonie Nr. 7 E-Dur WAB 107

Eine halbe Stunde Probe – vom Chefdirigenten kommentiert.
Ein Blick hinter die Kulissen!


Donnerstag, 26. April 2018 | 19.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

JEAN SIBELIUS Symphonie Nr. 7 C-Dur op. 105
ANTON BRUCKNER Symphonie Nr. 7 E-Dur WAB 107

Markus Poschner Dirigent
Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 29. April 2018 | 15.00 Uhr
Usher Hall EDINBURGH

GUSTAV MAHLER Sinfonie Nr. 2 c-moll

Brigitte Geller Sopran
Theresa Kronthaler Alt
Markus Poschner Dirigent

Bruckner Orchester Linz
Leeds Philharmonic Chorus
Sheffield Philharmonic Chorus


Dienstag, 1. Mai. 2018 | 19.30 Uhr
Town Hall MIDDLESBROUGH

GUSTAV MAHLER Sinfonie Nr. 2 c-moll

Brigitte Geller Sopran
Theresa Kronthaler Alt
Markus Poschner Dirigent

Bruckner Orchester Linz
Leeds Philharmonic Chorus
Sheffield Philharmonic Chorus


Donnerstag, 3. Mai 2018 | 19.30 Uhr
Cadogan Hall LONDON

GUSTAV MAHLER Sinfonie Nr. 2 c-moll

Brigitte Geller Sopran
Theresa Kronthaler Alt
Markus Poschner Dirigent

Bruckner Orchester Linz
Bournemouth Symphony Chorus


Freitag, 4. Mai 2018 | 19.30 Uhr
Hexagon READING

GUSTAV MAHLER Sinfonie Nr. 2 c-moll

Brigitte Geller Sopran
Theresa Kronthaler Alt
Markus Poschner Dirigent

Bruckner Orchester Linz
Bournemouth Symphony Chorus


Samstag, 5. Mai 2018 | 19.00 Uhr
City Hall SHEFFIELD

GUSTAV MAHLER Sinfonie Nr. 2 c-moll

Brigitte Geller Sopran
Theresa Kronthaler Alt
Markus Poschner Dirigent

Bruckner Orchester Linz
Leeds Philharmonic Chorus
Sheffield Philharmonic Chorus


Sonntag, 6. Mai 2018 | 16.00 Uhr
Symphony Hall BIRMINGHAM

WOLFGANG AMADEUS MOZART Sinfonie Nr. 35 (Haffner)
ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr. 8 (1890)

Markus Poschner Dirigent
Bruckner Orchester Linz


Samstag, 12. Mai 2018 | 11.00 Uhr
Orchestersaal Musiktheater LINZ

Masterclass
mit Markus Poschner

Das Bruckner Orchester Linz hat sich für den heurigen Prima la musica Wettbewerb einen außergewöhnlichen Sonderpreis einfallen lassen.
Chefdirigent Markus Poschner wird mit drei jungen MusikerInnen eine öffentliche Masterclass im Orchestersaal abhalten. (Eintritt frei)


Freitag, 25. Mai 2018 | 19.30 Uhr
Teatro LAC LUGANO

WOLFGANG AMADEUS MOZART Così fan tutte
Dramma giocoso in due atti su libretto di Lorenzo Da Ponte

Markus Poschner Direttore
Orchestra della Svizzera italiana
Coro della Radiotelevisione svizzera
Cantanti del Landestheater di Linz

-> Information and tickets


Samstag, 26. Mai 2018 | 17.00 Uhr
Teatro LAC LUGANO

WOLFGANG AMADEUS MOZART Così fan tutte
Dramma giocoso in due atti su libretto di Lorenzo Da Ponte

Markus Poschner Direttore
Orchestra della Svizzera italiana
Coro della Radiotelevisione svizzera
Cantanti del Landestheater di Linz

-> Information and tickets


Montag, 4. Juni 2018 | 19.30 Uhr
Anton Bruckner Privatuniversität LINZ

POSCHNER HÖRT MIT
mit Paul Michael Zulehner
Gastgeber: Norbert Trawöger

Im neuen Format »POSCHNER HÖRT MIT« lädt sich der Chefdirigent Markus Poschner an verschiedenen Orten der Stadt Gäste ein, um über Kunst, Klang, aktuelle Programme oder gesellschaftliche Entwicklungen ins Gespräch zu kommen. In der zweiten Ausgabe, die an der Bruckneruniversität stattfinden wird, kommt Markus Poschner mit dem renommierten Theologen und Religionssoziologen DDr. Paul Michael Zulehner ins Reden. Dabei könnte es sein, dass der Chefdirigent auch Musik mitbringt. Hören Sie zu, hören Sie mit!

Eintritt frei! Keine Anmeldung erforderlich.

Eine Veranstaltung von Anton Bruckner Privatuniversität, Bruckner Orchester Linz und Kepler Salon Linz.


Mittwoch, 6. Juni 2018 | ab 10.00 Uhr
Musikverein WIEN

Musik – die offene Frage
Ein Tag für Leonard Bernstein | Symposion

Am Podium um 11.10 Uhr: »Die Kunst der Vermittlung« Leonard Bernstein verkörperte den Dirigenten als Performer und Vermittler, um dem Publikum die Vielschichtigkeit von Musik zu erschließen. Welche Wege werden heute beschritten? Constanze Wimmer im Gespräch mit Markus Poschner, Désirée Hornek und Lilian Genn.

-> Weitere Informationen


Donnerstag, 7. Juni 2018, | 12.30 Uhr
StifterHaus LINZ

Zu Mittag bei Stifter: »Im Gespräch mit Stifter«
PETRA-MARIA DALLINGER im Gespräch mit MARKUS POSCHNER

Es wird serviert: Tomatensuppe
In Erinnerung an den 150. Todestag von Adalbert Stifter
Aus Anlass des 150. Todestages Adalbert Stifters werden in der Mittagsreihe im ehemaligen Arbeitszimmer des Dichters besondere Gäste zu einem Gespräch »mit Stifter« geladen: jene, die das kulturelle Leben der Stadt mitgestalten, und solche, die nach langen Jahren im Ausland nach Linz zurückkehren, geben Auskunft über sich und begegnen dem Kunstverständnis Stifters, im besonderen Äußerungen zum kulturellen Leben im Linz seiner Zeit.

Diese Veranstaltung wurde abgesagt!

-> Weitere Informationen


Sonntag, 10. Juni 2018, 11.00 Uhr
Elbphilharmonie HAMBURG

JOHANN SEBASTIAN BACH Ich hatte viel Bekümmernis BWV 21
LUDWIG VAN BEETHOVEN Sinfonie Nr. 9 d-moll op. 125

Philharmonisches Staatsorchester Hamburg
Chor der KlangVerwaltung
Susanne Bernhard Sopran
Carolina Ullrich Sopran
Ingeborg Danz Alt
Werner Güra Tenor
Yorck Felix Speer Bass
Thomas Laske Bass
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Montag, 11. Juni 2018, 20.00 Uhr
Elbphilharmonie HAMBURG

JOHANN SEBASTIAN BACH Ich hatte viel Bekümmernis BWV 21
LUDWIG VAN BEETHOVEN Sinfonie Nr. 9 d-moll op. 125

Philharmonisches Staatsorchester Hamburg
Chor der KlangVerwaltung
Susanne Bernhard Sopran
Carolina Ullrich Sopran
Ingeborg Danz Alt
Werner Güra Tenor
Yorck Felix Speer Bass
Thomas Laske Bass
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 16. Juni 2018 | 15.30 Uhr
Musikverein WIEN

FRANZ SCHUBERT Symphonie Nr. 7 h-moll, D 759, »Unvollendete«
ANTON BRUCKNER Symphonie Nr. 3 d-moll; Originalfassung 1873

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 30. Juni 2018 | 18.00 Uhr
Stiftsbasilika Stift ST. FLORIAN

Oberösterreichische Stiftskonzerte

ANTON BRUCKNER Symphonie Nr. 9 d-moll

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 5. Juli 2018 | 19.30 Uhr
Studienkirche St. Michael PASSAU

Europäische Wochen – Festspiele Passau

ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr. 9 d-moll

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 12. Juli 2018 | 20.45 Uhr
Piazza della Riforma LUGANO

ESTIVAL JAZZ
»Celebrating The Dark Side of the Moon«

Nguyên Lê
Orchestra della Svizzera italiana
Markus Poschner Direttore

-> Information and tickets


Donnerstag, 23. August 2018 | 20.00 Uhr
Congress Center VILLACH

Carinthischer Sommer

LEONARD BERNSTEIN Ouvertüre zu Candide (1956)
Sinfonie Nr. 2 »The Age of Anxiety« (1949)
GOTTFRIED VON EINEM Dantons Tod, Suite op. 6a (1944/1946)
Concerto for Orchestra (1944)

Anika Vavic Klavier
ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 9. September 2018 | 10.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

Eröffnung Internationales Brucknerfest Linz 2018

ROBERT SCHUMANN Ouvertüre in d-moll zu den Szenen aus Goethes »Faust«, WoO 3
WOLFGANG AMADEUS MOZART Ouvertüre zur Oper Don Giovanni, KV 527
ANTON BRUCKNER Ouvertüre in g-moll, WAB 98
CARL MARIA VON WEBER Ouvertüre zur Oper Der Freischütz, op. 77

Daniel Kehlmann Festredner
Mozartchor des Linzer Musikgymnasiums
Oberösterreichisches Jugendsinfonieorchester
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 9. September 2018 | 18.30 Uhr
PostCity LINZ

Internationales Brucknerfest Linz 2018
Die Große Konzertnacht – Ars Electronica Festival

HECTOR BERLIOZ Épisode de la vie d’un artiste,
Symphonie fantastique en cinq parties

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

Orchester und Dirigent treten in Dialog mit einem eindrucksvollen Line-up von zeitgenössischen, digitalen MusikerInnen und Formationen.

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 15. September 2018 | 17.00 Uhr
Landestheater LINZ

Premiere
RICHARD WAGNER
Tristan und Isolde

Handlung in drei Aufzügen von Richard Wagner | Text vom Komponisten nach dem Versroman Tristan von Gottfried von Straßburg | In deutscher Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon | Originalproduktion Bayreuther Festspiele 1993

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Heiner Müller
Szenische Leitung Stephan Suschke
Bühne Erich Wonder
Realisation Bühne Kaspar Glarner
Kostüme Yōhji Yamamoto
Licht Manfred Voss
Einrichtung Licht Ulrich Niepel
Dramaturgie Christoph Blitt
Choreinstudierung Csaba Grünfelder

Tristan Heiko Börner
König Marke Dominik Nekel
Isolde Annemarie Kremer | Dara Hobbs
Kurwenal Martin Achrainer
Melot Matthäus Schmidlechner
Brangäne Katherine Lerner
Ein Hirt Mathias Frey
Ein Steuermann N. N.
Ein junger Seemann Mathias Frey

Herrenchor des Landestheaters Linz
Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Montag, 17. September 2018 | 12.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

KOST-PROBEN #1: Schuberts Große C-Dur-Sinfonie

Auszüge aus FRANZ SCHUBERTS Sinfonie Nr. 8 C-Dur

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent & Moderator

-> Weitere Informationen und Karten


Dienstag, 18. September 2018 | 19.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

Internationales Brucknerfest Linz 2018
Bruckners große Vorbilder

FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY Die Hebriden oder Die Fingalshöhle, Konzert-Ouvertüre Nr. 2 in h-moll, op. 26
Konzert für Violine und Orchester in e-moll, op. 64
FRANZ SCHUBERT Große Sinfonie (Nr. 8) in C-Dur, D 944

Christian Tetzlaff Violine
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Mittwoch, 19. September 2018 | 19.30 Uhr
Musikverein WIEN

Das BOL in Wien #1

FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY Die Hebriden oder Die Fingalshöhle, Konzert-Ouvertüre Nr. 2 in h-moll, op. 26
Konzert für Violine und Orchester in e-moll, op. 64
FRANZ SCHUBERT Große Sinfonie (Nr. 8) in C-Dur, D 944

Christian Tetzlaff Violine
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 23. September 2018 | 17.00 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD WAGNER
Tristan und Isolde

Handlung in drei Aufzügen von Richard Wagner | Text vom Komponisten nach dem Versroman Tristan von Gottfried von Straßburg | In deutscher Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon | Originalproduktion Bayreuther Festspiele 1993

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Heiner Müller
Szenische Leitung Stephan Suschke
Bühne Erich Wonder
Realisation Bühne Kaspar Glarner
Kostüme Yōhji Yamamoto
Licht Manfred Voss
Einrichtung Licht Ulrich Niepel
Dramaturgie Christoph Blitt
Choreinstudierung Csaba Grünfelder

Tristan Heiko Börner
König Marke Dominik Nekel
Isolde Annemarie Kremer | Dara Hobbs
Kurwenal Martin Achrainer
Melot Matthäus Schmidlechner
Brangäne Katherine Lerner
Ein Hirt Mathias Frey
Ein Steuermann N. N.
Ein junger Seemann Mathias Frey

Herrenchor des Landestheaters Linz
Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Dienstag, 25. September 2018 | 12.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

KOST-PROBEN #2: Bruckners Dritte

Auszüge aus ANTON BRUCKNERS Sinfonie Nr. 3 d-moll

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent & Moderator

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 27. September 2018 | 19.30 Uhr
Messehalle BUDWEIS

RICHARD WAGNER Ouvertüre zur Oper Tannhäuser, WWV 70 (1842-45)
Hallenarie der Elisabeth aus der Oper Tannhäuser (II. Aufzug, 1. Szene)
Vorspiel und »Isoldes Liebestod« aus der Oper Tristan und Isolde, WWV 90 (1857-59)
ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr. 3 in d-moll, WAB 103 (1872-73) Fassung 1873

Ricarda Merbeth Sopran
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Freitag, 28. September 2018 | 19.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

Internationales Brucknerfest Linz 2018

RICHARD WAGNER Ouvertüre zur Oper Tannhäuser, WWV 70 (1842-45)
Hallenarie der Elisabeth aus der Oper Tannhäuser (II. Aufzug, 1. Szene)
Vorspiel und »Isoldes Liebestod« aus der Oper Tristan und Isolde, WWV 90 (1857-59)
ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr. 3 in d-moll, WAB 103 (1872-73) Fassung 1873

Ricarda Merbeth Sopran
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 30. September 2018 | 17.00 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD WAGNER
Tristan und Isolde

Handlung in drei Aufzügen von Richard Wagner | Text vom Komponisten nach dem Versroman Tristan von Gottfried von Straßburg | In deutscher Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon | Originalproduktion Bayreuther Festspiele 1993

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Heiner Müller
Szenische Leitung Stephan Suschke
Bühne Erich Wonder
Realisation Bühne Kaspar Glarner
Kostüme Yōhji Yamamoto
Licht Manfred Voss
Einrichtung Licht Ulrich Niepel
Dramaturgie Christoph Blitt
Choreinstudierung Csaba Grünfelder

Tristan Heiko Börner
König Marke Dominik Nekel
Isolde Annemarie Kremer | Dara Hobbs
Kurwenal Martin Achrainer
Melot Matthäus Schmidlechner
Brangäne Katherine Lerner
Ein Hirt Mathias Frey
Ein Steuermann N. N.
Ein junger Seemann Mathias Frey

Herrenchor des Landestheaters Linz
Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 4. Oktober 2018 | 20.30 Uhr
Teatro LAC LUGANO

OSI al LAC

JOHANN STRAUSS JR. »Die Fledermaus« ouverture
AVNER DORMAN »Frozen in time« concerto per percussioni e orchestra
ANTON BRUCKNER Sinfonia n. 1 in do minore (versione di Linz)

Markus Poschner Direttore
Martin Grubinger Percussioni
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Freitag, 5. Oktober 2018 | 20.00 Uhr
Vaduzer-Saal VADUZ

OSI in tournée

JOHANN STRAUSS JR. »Die Fledermaus« ouverture
AVNER DORMAN »Frozen in time« concerto per percussioni e orchestra
ANTON BRUCKNER Sinfonia n. 1 in do minore (versione di Linz)

Markus Poschner Direttore
Martin Grubinger Percussioni
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 6. Oktober 2018 | 19.00 Uhr
Stiftskirche REICHERSBERG

ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr 3, 1. Fassung (1873)

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 7. Oktober 2018 | 17.00 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD WAGNER
Tristan und Isolde

Handlung in drei Aufzügen von Richard Wagner | Text vom Komponisten nach dem Versroman Tristan von Gottfried von Straßburg | In deutscher Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon | Originalproduktion Bayreuther Festspiele 1993

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Heiner Müller
Szenische Leitung Stephan Suschke
Bühne Erich Wonder
Realisation Bühne Kaspar Glarner
Kostüme Yōhji Yamamoto
Licht Manfred Voss
Einrichtung Licht Ulrich Niepel
Dramaturgie Christoph Blitt
Choreinstudierung Csaba Grünfelder

Tristan Heiko Börner
König Marke Dominik Nekel
Isolde Annemarie Kremer | Dara Hobbs
Kurwenal Martin Achrainer
Melot Matthäus Schmidlechner
Brangäne Katherine Lerner
Ein Hirt Mathias Frey
Ein Steuermann N. N.
Ein junger Seemann Mathias Frey

Herrenchor des Landestheaters Linz
Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Montag, 15. Oktober 2018 | 20.30 Uhr
Chiesa San Francesco LOCARNO

Settimane Musicali di Ascona

GIUSEPPE VERDI »Messa da Requiem« per soli, coro e orchestra

Markus Poschner Direttore
Coro RSI
Susanne Bernhard Soprano
Yulia Mennibaeva Mezzosoprano
Otar Jorjikia Tenore
Ildo Song Baritono
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 4. November 2018 | 17.00 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD WAGNER
Tristan und Isolde

Handlung in drei Aufzügen von Richard Wagner | Text vom Komponisten nach dem Versroman Tristan von Gottfried von Straßburg | In deutscher Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon | Originalproduktion Bayreuther Festspiele 1993

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Heiner Müller
Szenische Leitung Stephan Suschke
Bühne Erich Wonder
Realisation Bühne Kaspar Glarner
Kostüme Yōhji Yamamoto
Licht Manfred Voss
Einrichtung Licht Ulrich Niepel
Dramaturgie Christoph Blitt
Choreinstudierung Csaba Grünfelder

Tristan Heiko Börner
König Marke Dominik Nekel
Isolde Annemarie Kremer | Dara Hobbs
Kurwenal Martin Achrainer
Melot Matthäus Schmidlechner
Brangäne Katherine Lerner
Ein Hirt Mathias Frey
Ein Steuermann N. N.
Ein junger Seemann Mathias Frey

Herrenchor des Landestheaters Linz
Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 18. November 2018 | 17.00 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Premiere
Hänsel und Gretel

Märchenspiel in drei Bildern von ENGELBERT HUMPERDINCK (1854-1921) für Kinder ab 8 Jahren | Text von Adelheid Wette, basierend auf dem Märchen der Brüder Grimm

Musikalische Leitung Markus Poschner, Michael Richter, Fabio Luisi Inszenierung und Lichtkonzept Robert Carsen
Bühnenbild und Kostüme Gideon Davey Lichtgestaltung Robert Carsen, Peter van Praet Choreinstudierung Janko Kastelic
Choreografie Philippe Giraudeau Dramaturgie Fabio Dietsche

Peter, ein Besenbinder Markus Brück | Ruben Drole
Gertrud, sein Weib / Die Knusperhexe Marina Prudenskaya | Irène Friedli
Hänsel Anna Stéphany | Deniz Uzun
Gretel Olga Kulchynska | Sandra Hamaoui | Hamida Kristoffersen
Sandmännchen Hamida Kristoffersen | Natalia Tanasii
Taumännchen Sen Guo | Yulia Zasimova

Philharmonia Zürich
Kinderchor der Oper Zürich
SoprAlti der Oper Zürich

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 22. November 2018 | 19.00 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Hänsel und Gretel

Märchenspiel in drei Bildern von ENGELBERT HUMPERDINCK (1854-1921) für Kinder ab 8 Jahren | Text von Adelheid Wette, basierend auf dem Märchen der Brüder Grimm

Musikalische Leitung Markus Poschner, Michael Richter, Fabio Luisi Inszenierung und Lichtkonzept Robert Carsen
Bühnenbild und Kostüme Gideon Davey Lichtgestaltung Robert Carsen, Peter van Praet Choreinstudierung Janko Kastelic
Choreografie Philippe Giraudeau Dramaturgie Fabio Dietsche

Peter, ein Besenbinder Markus Brück | Ruben Drole
Gertrud, sein Weib / Die Knusperhexe Marina Prudenskaya | Irène Friedli
Hänsel Anna Stéphany | Deniz Uzun
Gretel Olga Kulchynska | Sandra Hamaoui | Hamida Kristoffersen
Sandmännchen Hamida Kristoffersen | Natalia Tanasii
Taumännchen Sen Guo | Yulia Zasimova

Philharmonia Zürich
Kinderchor der Oper Zürich
SoprAlti der Oper Zürich

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 25. November 2018 | 14.00 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Hänsel und Gretel

Märchenspiel in drei Bildern von ENGELBERT HUMPERDINCK (1854-1921) für Kinder ab 8 Jahren | Text von Adelheid Wette, basierend auf dem Märchen der Brüder Grimm

Musikalische Leitung Markus Poschner, Michael Richter, Fabio Luisi Inszenierung und Lichtkonzept Robert Carsen
Bühnenbild und Kostüme Gideon Davey Lichtgestaltung Robert Carsen, Peter van Praet Choreinstudierung Janko Kastelic
Choreografie Philippe Giraudeau Dramaturgie Fabio Dietsche

Peter, ein Besenbinder Markus Brück | Ruben Drole
Gertrud, sein Weib / Die Knusperhexe Marina Prudenskaya | Irène Friedli
Hänsel Anna Stéphany | Deniz Uzun
Gretel Olga Kulchynska | Sandra Hamaoui | Hamida Kristoffersen
Sandmännchen Hamida Kristoffersen | Natalia Tanasii
Taumännchen Sen Guo | Yulia Zasimova

Philharmonia Zürich
Kinderchor der Oper Zürich
SoprAlti der Oper Zürich

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 29. November 2018 | 19.30 Uhr
Anton Bruckner Privatuniversität LINZ

ANHÖRUNG

Neue Werke von jungen Komponistinnen und Komponisten
Markus Poschner Dirigent


Donnerstag, 6. Dezember 2018 | 20.30 Uhr
Teatro LAC LUGANO

OSI al LAC

DMITRI ŠOSTAKOVIČ Concerto per violino e orchestra n. 1 in la minore
PIOTR I. ČAJKOVSKIJ Sinfonia n. 6 in si minore »Patetica«

Markus Poschner Direttore
Viktoria Mullova Violino
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Freitag, 7. Dezember 2018 | 20.30 Uhr
Teatro LAC LUGANO

Concerto di Gala AOSI

DMITRI ŠOSTAKOVIČ Concerto per violino e orchestra n. 1 in la minore
PIOTR I. ČAJKOVSKIJ Sinfonia n. 6 in si minore »Patetica«

Markus Poschner Direttore
Viktoria Mullova Violino
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 8. Dezember 2018 | 11.00 Uhr
Landestheater LINZ

MOSAIK #1

Die Kammermusikreihe des BOL

Kunst feiert Menschenrechte

Markus Poschner und Mitglieder des Bruckner Orchester Linz


Mittwoch, 12. Dezember 2018 | 12.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

KOST-PROBEN #3: Bruckners Fünfte

Auszüge aus ANTON BRUCKNERS Sinfonie Nr. 5 B-Dur

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent & Moderator

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 13. Dezember 2018 | 19.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

ALBAN BERG Drei Orchesterstücke, op. 6
ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr. 5 B-Dur, WAB 105

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 22. Dezember 2018 | 17.00 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD WAGNER
Tristan und Isolde

Handlung in drei Aufzügen von Richard Wagner | Text vom Komponisten nach dem Versroman Tristan von Gottfried von Straßburg | In deutscher Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon | Originalproduktion Bayreuther Festspiele 1993

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Heiner Müller
Szenische Leitung Stephan Suschke
Bühne Erich Wonder
Realisation Bühne Kaspar Glarner
Kostüme Yōhji Yamamoto
Licht Manfred Voss
Einrichtung Licht Ulrich Niepel
Dramaturgie Christoph Blitt
Choreinstudierung Csaba Grünfelder

Tristan Heiko Börner
König Marke Dominik Nekel
Isolde Annemarie Kremer | Dara Hobbs
Kurwenal Martin Achrainer
Melot Matthäus Schmidlechner
Brangäne Katherine Lerner
Ein Hirt Mathias Frey
Ein Steuermann N. N.
Ein junger Seemann Mathias Frey

Herrenchor des Landestheaters Linz
Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 23. Dezember 2018 | 11.00 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Hänsel und Gretel

Märchenspiel in drei Bildern von ENGELBERT HUMPERDINCK (1854-1921) für Kinder ab 8 Jahren | Text von Adelheid Wette, basierend auf dem Märchen der Brüder Grimm

Musikalische Leitung Markus Poschner, Michael Richter, Fabio Luisi Inszenierung und Lichtkonzept Robert Carsen
Bühnenbild und Kostüme Gideon Davey Lichtgestaltung Robert Carsen, Peter van Praet Choreinstudierung Janko Kastelic
Choreografie Philippe Giraudeau Dramaturgie Fabio Dietsche

Peter, ein Besenbinder Markus Brück | Ruben Drole
Gertrud, sein Weib / Die Knusperhexe Marina Prudenskaya | Irène Friedli
Hänsel Anna Stéphany | Deniz Uzun
Gretel Olga Kulchynska | Sandra Hamaoui | Hamida Kristoffersen
Sandmännchen Hamida Kristoffersen | Natalia Tanasii
Taumännchen Sen Guo | Yulia Zasimova

Philharmonia Zürich
Kinderchor der Oper Zürich
SoprAlti der Oper Zürich

-> Weitere Informationen und Karten


Dienstag, 25. Dezember 2018 | 17.00 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD WAGNER
Tristan und Isolde

Handlung in drei Aufzügen von Richard Wagner | Text vom Komponisten nach dem Versroman Tristan von Gottfried von Straßburg | In deutscher Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon | Originalproduktion Bayreuther Festspiele 1993

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Heiner Müller
Szenische Leitung Stephan Suschke
Bühne Erich Wonder
Realisation Bühne Kaspar Glarner
Kostüme Yōhji Yamamoto
Licht Manfred Voss
Einrichtung Licht Ulrich Niepel
Dramaturgie Christoph Blitt
Choreinstudierung Csaba Grünfelder

Tristan Heiko Börner
König Marke Dominik Nekel
Isolde Annemarie Kremer | Dara Hobbs
Kurwenal Martin Achrainer
Melot Matthäus Schmidlechner
Brangäne Katherine Lerner
Ein Hirt Mathias Frey
Ein Steuermann N. N.
Ein junger Seemann Mathias Frey

Herrenchor des Landestheaters Linz
Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Mittwoch, 26. Dezember 2018 | 14.00 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Hänsel und Gretel

Märchenspiel in drei Bildern von ENGELBERT HUMPERDINCK (1854-1921) für Kinder ab 8 Jahren | Text von Adelheid Wette, basierend auf dem Märchen der Brüder Grimm<

Musikalische Leitung Markus Poschner, Michael Richter, Fabio Luisi Inszenierung und Lichtkonzept Robert Carsen
Bühnenbild und Kostüme Gideon Davey Lichtgestaltung Robert Carsen, Peter van Praet Choreinstudierung Janko Kastelic
Choreografie Philippe Giraudeau Dramaturgie Fabio Dietsche

Peter, ein Besenbinder Markus Brück | Ruben Drole
Gertrud, sein Weib / Die Knusperhexe Marina Prudenskaya | Irène Friedli
Hänsel Anna Stéphany | Deniz Uzun
Gretel Olga Kulchynska | Sandra Hamaoui | Hamida Kristoffersen
Sandmännchen Hamida Kristoffersen | Natalia Tanasii
Taumännchen Sen Guo | Yulia Zasimova

Philharmonia Zürich
Kinderchor der Oper Zürich
SoprAlti der Oper Zürich

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 29. Dezember 2018 | 12.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

KOST-PROBEN #4: Beethovens Neunte

Auszüge aus LUDWIG VAN BEETHOVENS Sinfonie Nr. 9 d-moll

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent & Moderator

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 30. Dezember 2018 | 14.00 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Hänsel und Gretel

Märchenspiel in drei Bildern von ENGELBERT HUMPERDINCK (1854-1921) für Kinder ab 8 Jahren | Text von Adelheid Wette, basierend auf dem Märchen der Brüder Grimm

Musikalische Leitung Markus Poschner, Michael Richter, Fabio Luisi Inszenierung und Lichtkonzept Robert Carsen
Bühnenbild und Kostüme Gideon Davey Lichtgestaltung Robert Carsen, Peter van Praet Choreinstudierung Janko Kastelic
Choreografie Philippe Giraudeau Dramaturgie Fabio Dietsche

Peter, ein Besenbinder Markus Brück | Ruben Drole
Gertrud, sein Weib / Die Knusperhexe Marina Prudenskaya | Irène Friedli
Hänsel Anna Stéphany | Deniz Uzun
Gretel Olga Kulchynska | Sandra Hamaoui | Hamida Kristoffersen
Sandmännchen Hamida Kristoffersen | Natalia Tanasii
Taumännchen Sen Guo | Yulia Zasimova

Philharmonia Zürich
Kinderchor der Oper Zürich
SoprAlti der Oper Zürich

-> Weitere Informationen und Karten


Montag, 31. Dezember 2018 | 19.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

Das Große Silvesterkonzert

TILL ALEXANDER KÖRBER Variationen über »Et tunc parebit …« (Mt 24,30) für Orchester [Uraufführung]
LUDWIG VAN BEETHOVEN Sinfonie Nr. 9 d-moll, op. 125

Maria Bengtsson Sopran
Michaela Selinger Mezzosopran
Peter Sonn Tenor
Franz-Josef Selig Bass
Philharmonia Chor Wien
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 6. Jänner 2019 | 17.00 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD WAGNER
Tristan und Isolde

Handlung in drei Aufzügen von Richard Wagner | Text vom Komponisten nach dem Versroman Tristan von Gottfried von Straßburg | In deutscher Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon | Originalproduktion Bayreuther Festspiele 1993

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Heiner Müller
Szenische Leitung Stephan Suschke
Bühne Erich Wonder
Realisation Bühne Kaspar Glarner
Kostüme Yōhji Yamamoto
Licht Manfred Voss
Einrichtung Licht Ulrich Niepel
Dramaturgie Christoph Blitt
Choreinstudierung Csaba Grünfelder

Tristan Heiko Börner
König Marke Dominik Nekel
Isolde Annemarie Kremer | Dara Hobbs
Kurwenal Martin Achrainer
Melot Matthäus Schmidlechner
Brangäne Katherine Lerner
Ein Hirt Mathias Frey
Ein Steuermann N. N.
Ein junger Seemann Mathias Frey

Herrenchor des Landestheaters Linz
Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Montag, 7. Jänner 2019 | 19.30 Uhr
OK im OÖ Kulturquartier LINZ

POSCHNER TRIFFT …
Christine Haiden


Samstag, 19. Jänner 2019 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

Premiere
RICHARD STRAUSS
Elektra

Tragödie in einem Aufzug von Richard Strauss | Text von Hugo von Hofmannsthal | In deutscher Sprache mit Übertiteln

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Michael Schulz
Bühne Dirk Becker
Kostüme Renée Listerdal

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 24. Jänner 2019 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD STRAUSS
Elektra

Tragödie in einem Aufzug von Richard Strauss | Text von Hugo von Hofmannsthal | In deutscher Sprache mit Übertiteln

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Michael Schulz
Bühne Dirk Becker
Kostüme Renée Listerdal

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 26. Jänner 2019 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD STRAUSS
Elektra

Tragödie in einem Aufzug von Richard Strauss | Text von Hugo von Hofmannsthal | In deutscher Sprache mit Übertiteln

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Michael Schulz
Bühne Dirk Becker
Kostüme Renée Listerdal

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 27. Jänner 2019 | 14.00 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Hänsel und Gretel

Märchenspiel in drei Bildern von ENGELBERT HUMPERDINCK (1854-1921) für Kinder ab 8 Jahren | Text von Adelheid Wette, basierend auf dem Märchen der Brüder Grimm

Musikalische Leitung Markus Poschner, Michael Richter, Fabio Luisi Inszenierung und Lichtkonzept Robert Carsen
Bühnenbild und Kostüme Gideon Davey Lichtgestaltung Robert Carsen, Peter van Praet Choreinstudierung Janko Kastelic
Choreografie Philippe Giraudeau Dramaturgie Fabio Dietsche

Peter, ein Besenbinder Markus Brück | Ruben Drole
Gertrud, sein Weib / Die Knusperhexe Marina Prudenskaya | Irène Friedli
Hänsel Anna Stéphany | Deniz Uzun
Gretel Olga Kulchynska | Sandra Hamaoui | Hamida Kristoffersen
Sandmännchen Hamida Kristoffersen | Natalia Tanasii
Taumännchen Sen Guo | Yulia Zasimova

Philharmonia Zürich
Kinderchor der Oper Zürich
SoprAlti der Oper Zürich

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 31. Jänner 2019 | 20.30 Uhr
Auditorio Stelio Molo RSI LUGANO

OSI in Auditorio

WOLFGANG AMADEUS MOZART Concerto per pianoforte e orchestra in do maggiore KV 503
LUDWIG VAN BEETHOVEN Sinfonia n. 1 in do maggiore

Markus Poschner Direttore
Andrea Bacchetti Pianoforte
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 3. Februar 2019 | 17.00 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD WAGNER
Tristan und Isolde

Handlung in drei Aufzügen von Richard Wagner | Text vom Komponisten nach dem Versroman Tristan von Gottfried von Straßburg | In deutscher Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon | Originalproduktion Bayreuther Festspiele 1993

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Heiner Müller
Szenische Leitung Stephan Suschke
Bühne Erich Wonder
Realisation Bühne Kaspar Glarner
Kostüme Yōhji Yamamoto
Licht Manfred Voss
Einrichtung Licht Ulrich Niepel
Dramaturgie Christoph Blitt
Choreinstudierung Csaba Grünfelder

Tristan Heiko Börner
König Marke Dominik Nekel
Isolde Annemarie Kremer | Dara Hobbs
Kurwenal Martin Achrainer
Melot Matthäus Schmidlechner
Brangäne Katherine Lerner
Ein Hirt Mathias Frey
Ein Steuermann N. N.
Ein junger Seemann Mathias Frey

Herrenchor des Landestheaters Linz
Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Montag, 4. Februar 2019 | 20.30 Uhr
Sala Verdi MILANO

OSI in tournée

WOLFGANG AMADEUS MOZART Concerto per pianoforte e orchestra in do maggiore KV 503
LUDWIG VAN BEETHOVEN Sinfonia n. 1 in do maggiore

Markus Poschner Direttore
Andrea Bacchetti Pianoforte
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Dienstag, 5. Februar 2019 | 20.30 Uhr
Teatro Grande BRESCIA

OSI in tournée

WOLFGANG AMADEUS MOZART Concerto per pianoforte e orchestra in do maggiore KV 503
LUDWIG VAN BEETHOVEN Sinfonia n. 1 in do maggiore

Markus Poschner Direttore
Andrea Bacchetti Pianoforte
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Mittwoch, 6. Februar 2019 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD STRAUSS
Elektra

Tragödie in einem Aufzug von Richard Strauss | Text von Hugo von Hofmannsthal | In deutscher Sprache mit Übertiteln

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Michael Schulz
Bühne Dirk Becker
Kostüme Renée Listerdal

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 9. Februar 2019 | 19.30 Uhr
Musikverein WIEN

Das BOL in Wien #2

ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr. 5 B-Dur

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 10. Februar 2019 | 17.00 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD WAGNER
Tristan und Isolde

Handlung in drei Aufzügen von Richard Wagner | Text vom Komponisten nach dem Versroman Tristan von Gottfried von Straßburg | In deutscher Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon | Originalproduktion Bayreuther Festspiele 1993

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Heiner Müller
Szenische Leitung Stephan Suschke
Bühne Erich Wonder
Realisation Bühne Kaspar Glarner
Kostüme Yōhji Yamamoto
Licht Manfred Voss
Einrichtung Licht Ulrich Niepel
Dramaturgie Christoph Blitt
Choreinstudierung Csaba Grünfelder

Tristan Heiko Börner
König Marke Dominik Nekel
Isolde Annemarie Kremer | Dara Hobbs
Kurwenal Martin Achrainer
Melot Matthäus Schmidlechner
Brangäne Katherine Lerner
Ein Hirt Mathias Frey
Ein Steuermann N. N.
Ein junger Seemann Mathias Frey

Herrenchor des Landestheaters Linz
Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 14. Februar 2019 | 20.30 Uhr
Teatro LAC LUGANO

OSI al LAC

LUDWIG VAN BEETHOVEN Concerto per pianoforte e orchestra n. 1 in do maggiore
LUDWIG VAN BEETHOVEN Concerto per pianoforte e orchestra n. 2 in si bemolle maggiore
LUDWIG VAN BEETHOVEN Concerto per pianoforte e orchestra n. 4 in sol maggiore

Markus Poschner Direttore
Francesco Piemontesi Pianoforte
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 16. Februar 2019 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD STRAUSS
Elektra

Tragödie in einem Aufzug von Richard Strauss | Text von Hugo von Hofmannsthal | In deutscher Sprache mit Übertiteln

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Michael Schulz
Bühne Dirk Becker
Kostüme Renée Listerdal

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 17. Februar 2019 | 14.00 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Hänsel und Gretel

Märchenspiel in drei Bildern von ENGELBERT HUMPERDINCK (1854-1921) für Kinder ab 8 Jahren | Text von Adelheid Wette, basierend auf dem Märchen der Brüder Grimm

Musikalische Leitung Markus Poschner, Michael Richter, Fabio Luisi Inszenierung und Lichtkonzept Robert Carsen
Bühnenbild und Kostüme Gideon Davey Lichtgestaltung Robert Carsen, Peter van Praet Choreinstudierung Janko Kastelic
Choreografie Philippe Giraudeau Dramaturgie Fabio Dietsche

Peter, ein Besenbinder Markus Brück | Ruben Drole
Gertrud, sein Weib / Die Knusperhexe Marina Prudenskaya | Irène Friedli
Hänsel Anna Stéphany | Deniz Uzun
Gretel Olga Kulchynska | Sandra Hamaoui | Hamida Kristoffersen
Sandmännchen Hamida Kristoffersen | Natalia Tanasii
Taumännchen Sen Guo | Yulia Zasimova

Philharmonia Zürich
Kinderchor der Oper Zürich
SoprAlti der Oper Zürich

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 21. Februar 2019 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD STRAUSS
Elektra

Tragödie in einem Aufzug von Richard Strauss | Text von Hugo von Hofmannsthal | In deutscher Sprache mit Übertiteln

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Michael Schulz
Bühne Dirk Becker
Kostüme Renée Listerdal

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Montag, 4. März 2019 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD STRAUSS
Elektra

Tragödie in einem Aufzug von Richard Strauss | Text von Hugo von Hofmannsthal | In deutscher Sprache mit Übertiteln

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Michael Schulz
Bühne Dirk Becker
Kostüme Renée Listerdal

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Mittwoch, 6. März 2019 | 19.30 Uhr
Musikverein WIEN

Das BOL in Wien #3

FERRUCCIO BUSONI Konzert für Klavier und Orchester mit Männerchor C-Dur, op. 39/BV 247
JOHANNES BRAHMS Sinfonie Nr. 4 e-moll, op. 98

Marc-André Hamelin Klavier
Chorus Viennensis Männerchor
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 7. März 2019 | 19.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

FERRUCCIO BUSONI Konzert für Klavier und Orchester mit Männerchor C-Dur, op. 39/BV 247
JOHANNES BRAHMS Sinfonie Nr. 4 e-moll, op. 98

Marc-André Hamelin Klavier
Chorus Viennensis Männerchor
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 14. März 2019 | 20.30 Uhr
Teatro LAC LUGANO

OSI al LAC

JOHANNES BRAHMS Concerto per violino e orchestra in re maggiore
ROBERT SCHUMANN Sinfonia n. 3 in mi bemolle maggiore »Renana«

Markus Poschner Direttore
Emmanuel Tjeknavorian Violino
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Montag, 18. März 2019 | 20.00 Uhr
Kammermusiksaal der Philharmonie BERLIN

Distant Light

PETERIS VASKS »Fernes Licht«, Konzert für Violine und Streichorchester
WOLFGANG AMADEUS MOZART Sinfonie in C-Dur KV 425 »Linzer«

Gabriel Adorján Violine
Markus Poschner Leitung
Deutsches Kammerorchester Berlin

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 21. März 2019 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD STRAUSS
Elektra

Tragödie in einem Aufzug von Richard Strauss | Text von Hugo von Hofmannsthal | In deutscher Sprache mit Übertiteln

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Michael Schulz
Bühne Dirk Becker
Kostüme Renée Listerdal

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 24. März 2019 | 14.00 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Hänsel und Gretel

Märchenspiel in drei Bildern von ENGELBERT HUMPERDINCK (1854-1921) für Kinder ab 8 Jahren | Text von Adelheid Wette, basierend auf dem Märchen der Brüder Grimm

Musikalische Leitung Markus Poschner, Michael Richter, Fabio Luisi Inszenierung und Lichtkonzept Robert Carsen
Bühnenbild und Kostüme Gideon Davey Lichtgestaltung Robert Carsen, Peter van Praet Choreinstudierung Janko Kastelic
Choreografie Philippe Giraudeau Dramaturgie Fabio Dietsche

Peter, ein Besenbinder Markus Brück | Ruben Drole
Gertrud, sein Weib / Die Knusperhexe Marina Prudenskaya | Irène Friedli
Hänsel Anna Stéphany | Deniz Uzun
Gretel Olga Kulchynska | Sandra Hamaoui | Hamida Kristoffersen
Sandmännchen Hamida Kristoffersen | Natalia Tanasii
Taumännchen Sen Guo | Yulia Zasimova

Philharmonia Zürich
Kinderchor der Oper Zürich
SoprAlti der Oper Zürich

-> Weitere Informationen und Karten


Dienstag, 26. März 2019 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD STRAUSS
Elektra

Tragödie in einem Aufzug von Richard Strauss | Text von Hugo von Hofmannsthal | In deutscher Sprache mit Übertiteln

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Michael Schulz
Bühne Dirk Becker
Kostüme Renée Listerdal

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 28. März 2019 | 20.30 Uhr
Teatro LAC LUGANO

OSI al LAC

SERGEI PROKOF’EV Sinfonia concertante per violoncello e orchestra in mi minore
GYÖRGY LIGETI Poema Sinfonico per 100 metronomi
LUDWIG VAN BEETHOVEN Sinfonia n. 8 in fa maggiore

Markus Poschner Direttore
Maximilian Hornung Violoncello
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 30. März 2019 | 11.00 Uhr
Landestheater LINZ

MASTERCLASS
mit Markus Poschner

Markus Poschner Dirigent & Moderator


Donnerstag, 11. April 2019 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD STRAUSS
Elektra

Tragödie in einem Aufzug von Richard Strauss | Text von Hugo von Hofmannsthal | In deutscher Sprache mit Übertiteln

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Michael Schulz
Bühne Dirk Becker
Kostüme Renée Listerdal

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 14. April 2019 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD STRAUSS
Elektra

Tragödie in einem Aufzug von Richard Strauss | Text von Hugo von Hofmannsthal | In deutscher Sprache mit Übertiteln

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Michael Schulz
Bühne Dirk Becker
Kostüme Renée Listerdal

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Freitag, 19. April 2019 | 20.30 Uhr
Chiesa Collegiata BELLINZONA

Concerto del Venerdì Santo

LUDWIG VAN BEETHOVEN »Missa solemnis« per soli, coro e orchestra

Markus Poschner Direttore
Coro della Radiotelevisione svizzera
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 20. April 2019 | 19.00 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Hänsel und Gretel

Märchenspiel in drei Bildern von ENGELBERT HUMPERDINCK (1854-1921) für Kinder ab 8 Jahren | Text von Adelheid Wette, basierend auf dem Märchen der Brüder Grimm<

Musikalische Leitung Markus Poschner, Michael Richter, Fabio Luisi Inszenierung und Lichtkonzept Robert Carsen
Bühnenbild und Kostüme Gideon Davey Lichtgestaltung Robert Carsen, Peter van Praet Choreinstudierung Janko Kastelic
Choreografie Philippe Giraudeau Dramaturgie Fabio Dietsche

Peter, ein Besenbinder Markus Brück | Ruben Drole
Gertrud, sein Weib / Die Knusperhexe Marina Prudenskaya | Irène Friedli
Hänsel Anna Stéphany | Deniz Uzun
Gretel Olga Kulchynska | Sandra Hamaoui | Hamida Kristoffersen
Sandmännchen Hamida Kristoffersen | Natalia Tanasii
Taumännchen Sen Guo | Yulia Zasimova

Philharmonia Zürich
Kinderchor der Oper Zürich
SoprAlti der Oper Zürich

-> Weitere Informationen und Karten


Montag, 22. April 2019 | 14.00 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Hänsel und Gretel

Märchenspiel in drei Bildern von ENGELBERT HUMPERDINCK (1854-1921) für Kinder ab 8 Jahren | Text von Adelheid Wette, basierend auf dem Märchen der Brüder Grimm<

Musikalische Leitung Markus Poschner, Michael Richter, Fabio Luisi Inszenierung und Lichtkonzept Robert Carsen
Bühnenbild und Kostüme Gideon Davey Lichtgestaltung Robert Carsen, Peter van Praet Choreinstudierung Janko Kastelic
Choreografie Philippe Giraudeau Dramaturgie Fabio Dietsche

Peter, ein Besenbinder Markus Brück | Ruben Drole
Gertrud, sein Weib / Die Knusperhexe Marina Prudenskaya | Irène Friedli
Hänsel Anna Stéphany | Deniz Uzun
Gretel Olga Kulchynska | Sandra Hamaoui | Hamida Kristoffersen
Sandmännchen Hamida Kristoffersen | Natalia Tanasii
Taumännchen Sen Guo | Yulia Zasimova

Philharmonia Zürich
Kinderchor der Oper Zürich
SoprAlti der Oper Zürich

-> Weitere Informationen und Karten


Mittwoch, 24. April 2019 | 19.30 Uhr
JKU | Teichwerk LINZ

POSCHNER TRIFFT …
Meinhard Lukas


Donnerstag, 25. April 2019 | 19.30 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Hänsel und Gretel

Märchenspiel in drei Bildern von ENGELBERT HUMPERDINCK (1854-1921) für Kinder ab 8 Jahren | Text von Adelheid Wette, basierend auf dem Märchen der Brüder Grimm<

Musikalische Leitung Markus Poschner, Michael Richter, Fabio Luisi Inszenierung und Lichtkonzept Robert Carsen
Bühnenbild und Kostüme Gideon Davey Lichtgestaltung Robert Carsen, Peter van Praet Choreinstudierung Janko Kastelic
Choreografie Philippe Giraudeau Dramaturgie Fabio Dietsche

Peter, ein Besenbinder Markus Brück | Ruben Drole
Gertrud, sein Weib / Die Knusperhexe Marina Prudenskaya | Irène Friedli
Hänsel Anna Stéphany | Deniz Uzun
Gretel Olga Kulchynska | Sandra Hamaoui | Hamida Kristoffersen
Sandmännchen Hamida Kristoffersen | Natalia Tanasii
Taumännchen Sen Guo | Yulia Zasimova

Philharmonia Zürich
Kinderchor der Oper Zürich
SoprAlti der Oper Zürich

-> Weitere Informationen und Karten


Freitag, 26. April 2019 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD STRAUSS
Elektra

Tragödie in einem Aufzug von Richard Strauss | Text von Hugo von Hofmannsthal | In deutscher Sprache mit Übertiteln

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Michael Schulz
Bühne Dirk Becker
Kostüme Renée Listerdal

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Montag, 6. Mai 2019 | 19.30 Uhr
Festsaal Johannes Kepler Universität LINZ

WEIT ÜBER LINZ

Meinhard Lukas Impulsvortrag

ANTON BRUCKNER Sinfonie d-moll »Die Nullte«

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent


Samstag, 11. Mai 2019 | 20.00 Uhr
Gewandhaus LEIPZIG

8. Konzert »Zauber der Musik« in Leipzig im Rahmen des Festivals »Leipziger Romantik«

CHARLES E. IVES (1874–1954) »Three Places in New England«
ROBERT SCHUMANN (1810 –1856) Konzert für Violine und Orchester d-moll WoO 23
JOHANNES BRAHMS (1833–1897) Sinfonie Nr. 4 e-moll op. 98

MDR Sinfonieorchester
Carolin Widmann Violine
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 12. Mai 2019 |
Melodium PEUERBACH

BOL ON TOUR – Oberösterreich

ANTON BRUCKNER Sinfonie in d-moll »Die Nullte« WAB 100
WERNER STEINMETZ Secret Signs [UA]

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent


Montag, 13. Mai 2019 | 19.30 Uhr
Stadtsaal VÖCKLABRUCK

BOL ON TOUR – Oberösterreich

ANTON BRUCKNER Sinfonie in d-moll »Die Nullte« WAB 100
WERNER STEINMETZ Secret Signs [UA]

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent


Dienstag, 14. Mai 2019 | 19.30 Uhr
Messehalle FREISTADT

BOL ON TOUR – Oberösterreich

ANTON BRUCKNER Sinfonie in d-moll »Die Nullte« WAB 100
WERNER STEINMETZ Secret Signs [UA]

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent


Mittwoch, 15. Mai 2019 | 19.30 Uhr
Kongress & TheaterHaus BAD ISCHL

BOL ON TOUR – Oberösterreich

ANTON BRUCKNER Sinfonie in d-moll »Die Nullte« WAB 100
WERNER STEINMETZ Secret Signs [UA]

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent


Montag, 20. Mai 2019 | 13.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

KOST-PROBEN #5: Mahlers Achte

Auszüge aus GUSTAV MAHLERS Sinfonie Nr. 8 Es-Dur »Sinfonie der Tausend«

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent & Moderator

-> Weitere Informationen und Karten


Dienstag, 21. Mai 2019 | 19.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

ANTON BRUCKNER Veni creator spiritus. Hymnus F-Dur, WAB 50
GUSTAV MAHLER Sinfonie Nr. 8 (»Sinfonie der Tausend«) Es-Dur

Meagan Miller Sopran 1
Michaela Kaune Sopran 2
Mirella Hagen Sopran 3
Michaela Selinger Alt 1
Janina Baechle Alt 2
Vincent Wolfsteiner Tenor
Christoph Pohl Bariton
Wilhelm Schwinghammer Bass
St. Florianer Sängerknaben
Tschechischer Philharmonischer Chor Brno (Brünn)
Bachchor Salzburg
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Mittwoch, 22. Mai 2019 | 19.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

ANTON BRUCKNER Veni creator spiritus. Hymnus F-Dur, WAB 50
GUSTAV MAHLER Sinfonie Nr. 8 (»Sinfonie der Tausend«) Es-Dur

Meagan Miller Sopran 1
Michaela Kaune Sopran 2
Mirella Hagen Sopran 3
Michaela Selinger Alt 1
Janina Baechle Alt 2
Vincent Wolfsteiner Tenor
Christoph Pohl Bariton
Wilhelm Schwinghammer Bass
St. Florianer Sängerknaben
Tschechischer Philharmonischer Chor Brno (Brünn)
Bachchor Salzburg
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 1. Juni 2019 | 20.00 Uhr
Théâtre des Champs-Elysées PARIS

JACQUES OFFENBACH Maître Péronilla

Véronique Gens Léona
Tassis Christoyannis Ripardos
Anaïs Constans Manoëla
Chantal Santon-Jeffery Alvarez
Antoinette Dennefeld Frimouskino
Eric Huchet Maître Péronilla
François Piolino Guardona
Patrick Kabongo Vélasquez junior
Loïc Félix Vélasquez major
Yoann Dubruque Le Marquis
Matthieu Lécroart Don Fabrice
Raphaël Brémard Le notaire
Jérôme Boutillier Le corrégidor / Bridoison
Antoine Philippot Le valet / Le majordome / L’huissier
Philippe-Nicolas Martin Felipe / Juanito / Le juge
Loïc Mobihan Don Henrique
Diana Axentii Paquitta / Marietta / Rosita

Markus Poschner direction
Orchestre National de France
Chœur de Radio France

-> Weitere Informationen und Karten


Freitag, 7. Juni 2019 | 20.30 Uhr
Teatro LAC LUGANO

Festival Beethoven oggi

LUDWIG VAN BEETHOVEN Le Sinfonie dispari

Markus Poschner Direttore
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 8. Juni 2019 | 20.30 Uhr
Teatro LAC LUGANO

Festival Beethoven oggi

LUDWIG VAN BEETHOVEN Le Sinfonie dispari

Markus Poschner Direttore
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 9. Juni 2019 | 20.30 Uhr
Teatro LAC LUGANO

Festival Beethoven oggi

LUDWIG VAN BEETHOVEN Le Sinfonie dispari

Markus Poschner Direttore
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Mittwoch, 19. Juni 2019 | 19.30 Uhr
Musikverein WIEN

OSI in tournée

JOHANNES BRAHMS Concerto per violino e orchestra in re maggiore
ROBERT SCHUMANN Sinfonia n. 3 in mi bemolle maggiore »Renana«

Markus Poschner Direttore
Emmanuel Tjeknavorian Violino
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 23. Juni 2019 | 19.30 Uhr
Musikverein WIEN

Das BOL in Wien #4

ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr 4 Es-Dur, WAB 104, »Romantische«; 3. Fassung 1888

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 29. Juni 2019 | 18.00 Uhr
Basilika Stift ST. FLORIAN

Oberösterreichische Stiftskonzerte

ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr. 7 E-Dur

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent


Samstag, 6. Juli 2019 | Ganzer Tag
Tabakfabrik LINZ

BOLWERK

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner und viele andere mehr