Termine

Montag, 1. Jänner 2018 | 16.00 Uhr
Brucknerhaus LINZ

Neujahrskonzert

WOLFGANG AMADEUS MOZART Sinfonie Nr. 36 C-Dur KV 425 »Linzer Sinfonie«
RICHARD STRAUSS Eine Alpensinfonie, op. 64

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent


Donnerstag, 11. Jänner 2018 | 20.30 Uhr
Teatro LAC LUGANO

LUDWIG VAN BEETHOVEN Sinfonia n. 4
FAZIL SAY Concerto per tromba op. 31
DMITRI SCHOSTAKOWITSCH Concerto n. 1 per pianoforte, tromba e archi op. 35

Markus Poschner Direttore
Fazil Say Pianoforte
Gábor Boldoczki Tromba
Orchestra della Svizzera italiana


Freitag, 19. Jänner 2018 | 19.30 Uhr
Großes Festspielhaus SALZBURG

ANTON BRUCKNER: Sinfonie Nr. 8

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschnera Dirigent


Dienstag, 23. Jänner 2018 | 19.30 Uhr
Musikverein WIEN

WOLFGANG AMADEUS MOZART Sinfonie Nr. 36 C-Dur KV 425 »Linzer Sinfonie«
RICHARD STRAUSS Eine Alpensinfonie, op. 64

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent


Samstag, 3. Februar 2018 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

Premiere
HECTOR BERLIOZ
La Damnation de Faust | Fausts Verdammnis

Dramatische Legende | Text vom Komponisten und Almire Gandonnière nach Johann Wolfgang von Goethe | In französischer Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung David Marton
Bühne Christian Friedländer
Kostüme Pola Kardum
Lichtdesign Henning Streck
Regiemitarbeit Lucien Strauch
Dramaturgie Magdalena Hoisbauer, Barbara Engelhardt
Nachdirigat Martin Braun
Choreinstudierung Martin Zeller

Faust Charles Workman
Marguerite Jessica Eccleston
Méphistophélès Michael Wagner
Brander Dominik Nekel

Chor und Extrachor des Landestheaters Linz
Kinder- und Jugendchor des Landestheaters Linz
Statisterie des Landestheaters Linz
Bruckner Orchester Linz


Dienstag, 6. Februar 2018 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

HECTOR BERLIOZ
La Damnation de Faust | Fausts Verdammnis

Dramatische Legende | Text vom Komponisten und Almire Gandonnière nach Johann Wolfgang von Goethe | In französischer Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung David Marton
Bühne Christian Friedländer
Kostüme Pola Kardum

Bruckner Orchester Linz


Donnerstag, 8. Februar 2018 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

HECTOR BERLIOZ
La Damnation de Faust | Fausts Verdammnis

Dramatische Legende | Text vom Komponisten und Almire Gandonnière nach Johann Wolfgang von Goethe | In französischer Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung David Marton
Bühne Christian Friedländer
Kostüme Pola Kardum

Bruckner Orchester Linz


Freitag, 16. Februar 2018 | 19.30 Uhr
Theater der Stadt SCHWEINFURT

WOLFGANG AMADEUS MOZART Konzert für Violine und Orchester Nr. 3 G-Dur KV 216
ANTON BRUCKNER Symphonie Nr. 3 d-moll »Wagner-Symphonie« (Originalfassung von 1873)

Renauld Capuçon Violine
Markus Poschner Dirigent
Bamberger Symphoniker


Samsag, 17. Februar 2018 | 20.00 Uhr
Joseph-Keilberth-Saal BAMBERG

WOLFGANG AMADEUS MOZART Konzert für Violine und Orchester Nr. 3 G-Dur KV 216
ANTON BRUCKNER Symphonie Nr. 3 d-moll »Wagner-Symphonie« (Originalfassung von 1873)

Renauld Capuçon Violine
Markus Poschner Dirigent
Bamberger Symphoniker


Freitag, 23. Februar 2018 | 19.30 Uhr
Musikverein WIEN

ANTON BRUCKNER Symphonie d-moll »Die Nullte« (1863-1864)
GOTTFRIED VON EINEM An die Nachgeborenen. Kantate op. 42 (1973)

Camilla Nylund Sopran
Michael Nagy Bariton/Bass
Wiener Singverein Chor

Markus Poschner Dirigent
Radio Symphonie Orchester Wien


Montag, 26. Februar 2018 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

HECTOR BERLIOZ
La Damnation de Faust | Fausts Verdammnis

Dramatische Legende | Text vom Komponisten und Almire Gandonnière nach Johann Wolfgang von Goethe | In französischer Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung David Marton
Bühne Christian Friedländer
Kostüme Pola Kardum

Bruckner Orchester Linz


Mittwoch, 28. Februar 2018 | 19.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

KALEVI AHO Sieidi, Konzert für Schlagwerk und Orchester (2010)
ARNOLD SCHÖNBERG Pelleas und Melisande op. 5

Martin Grubinger Percussion
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent


Donnerstag, 1. März 2018 | 19.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

KALEVI AHO Sieidi, Konzert für Schlagwerk und Orchester (2010)
ARNOLD SCHÖNBERG Pelleas und Melisande op. 5

Martin Grubinger Percussion
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent


Samstag, 10. März 2018 | 19.30 Uhr
Musikverein WIEN

ANTON BRUCKNER Symphonie Nr. 8 c-moll (1890)

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent


Sonntag, 18. März 2018 | 14.00 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Der fliegende Holländer
Romantische Oper in drei Aufzügen von RICHARD WAGNER (1813-1883)
Libretto vom Komponisten

Musikalische Leitung Markus Poschner Inszenierung Andreas Homoki Bühne Wolfgang Gussmann Kostüme Wolfgang Gussmann, Susana Mendoza Lichtgestaltung Franck Evin Choreinstudierung Janko Kastelic Dramaturgie Werner Hintze

Senta Camilla Nylund
Mary Liliana Nikiteanu
Holländer Bryn Terfel
Daland Steven Humes
Erik Marco Jentzsch
Steuermann Omer Kobiljak

Philharmonia Zürich
Chor der Oper Zürich
Chorzuzüger
Statistenverein am Opernhaus Zürich


Mittwoch, 21. März 2018 | 19.00 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Der fliegende Holländer
Romantische Oper in drei Aufzügen von RICHARD WAGNER (1813-1883)
Libretto vom Komponisten

Musikalische Leitung Markus Poschner Inszenierung Andreas Homoki Bühne Wolfgang Gussmann Kostüme Wolfgang Gussmann, Susana Mendoza Lichtgestaltung Franck Evin Choreinstudierung Janko Kastelic Dramaturgie Werner Hintze

Senta Camilla Nylund
Mary Liliana Nikiteanu
Holländer Bryn Terfel
Daland Steven Humes
Erik Marco Jentzsch
Steuermann Omer Kobiljak

Philharmonia Zürich
Chor der Oper Zürich
Chorzuzüger
Statistenverein am Opernhaus Zürich

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 24. März 2018 | 19.00 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Der fliegende Holländer
Romantische Oper in drei Aufzügen von RICHARD WAGNER (1813-1883)
Libretto vom Komponisten

Musikalische Leitung Markus Poschner Inszenierung Andreas Homoki Bühne Wolfgang Gussmann Kostüme Wolfgang Gussmann, Susana Mendoza Lichtgestaltung Franck Evin Choreinstudierung Janko Kastelic Dramaturgie Werner Hintze

Senta Camilla Nylund
Mary Liliana Nikiteanu
Holländer Bryn Terfel
Daland Steven Humes
Erik Marco Jentzsch
Steuermann Omer Kobiljak

Philharmonia Zürich
Chor der Oper Zürich
Chorzuzüger
Statistenverein am Opernhaus Zürich

-> Weitere Informationen und Karten


Mittwoch, 28. März 2018 | 20.00 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Der fliegende Holländer
Romantische Oper in drei Aufzügen von RICHARD WAGNER (1813-1883)
Libretto vom Komponisten

Musikalische Leitung Markus Poschner Inszenierung Andreas Homoki Bühne Wolfgang Gussmann Kostüme Wolfgang Gussmann, Susana Mendoza Lichtgestaltung Franck Evin Choreinstudierung Janko Kastelic Dramaturgie Werner Hintze

Senta Camilla Nylund
Mary Liliana Nikiteanu
Holländer Bryn Terfel
Daland Steven Humes
Erik Marco Jentzsch
Steuermann Omer Kobiljak

Philharmonia Zürich
Chor der Oper Zürich
Chorzuzüger
Statistenverein am Opernhaus Zürich

-> Weitere Informationen und Karten


Freitag, 30. März 2018 | 20.30 Uhr
Chiesa Collegiata BELLINZONA

WOLFGANG AMADEUS MOZART Requiem per soli, coro e orchestra

Markus Poschner Direttore
Orchestra della Svizzera italiana
Solisti e Coro della Radiotelevisione svizzera

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 31. März 2018 | 18.00 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Der fliegende Holländer
Romantische Oper in drei Aufzügen von RICHARD WAGNER (1813-1883)
Libretto vom Komponisten

Musikalische Leitung Markus Poschner Inszenierung Andreas Homoki Bühne Wolfgang Gussmann Kostüme Wolfgang Gussmann, Susana Mendoza Lichtgestaltung Franck Evin Choreinstudierung Janko Kastelic Dramaturgie Werner Hintze

Senta Camilla Nylund
Mary Liliana Nikiteanu
Holländer Bryn Terfel
Daland Steven Humes
Erik Marco Jentzsch
Steuermann Omer Kobiljak

Philharmonia Zürich
Chor der Oper Zürich
Chorzuzüger
Statistenverein am Opernhaus Zürich

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 1. April 2018 | 17.00 Uhr
Landestheater LINZ

HECTOR BERLIOZ
La Damnation de Faust | Fausts Verdammnis

Dramatische Legende | Text vom Komponisten und Almire Gandonnière nach Johann Wolfgang von Goethe | In französischer Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung David Marton
Bühne Christian Friedländer
Kostüme Pola Kardum

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 5. April 2018 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

HECTOR BERLIOZ
La Damnation de Faust | Fausts Verdammnis

Dramatische Legende | Text vom Komponisten und Almire Gandonnière nach Johann Wolfgang von Goethe | In französischer Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung David Marton
Bühne Christian Friedländer
Kostüme Pola Kardum

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 7. April 2018 | 10.00-12.30 Uhr, 15.30-17.00 Uhr
Anton Bruckner Privatuniversität LINZ

ANHÖRUNG

Das Bruckner Orchester Linz und die Anton Bruckner Privatuniversität entwickelten auf Initiative von Markus Poschner, dem neuen Chefdirigenten des BOL, ein neues Hörformat, das den Namen ANHÖRUNG trägt. Es soll jungen Komponistinnen und Komponisten die Möglichkeit bieten, ihre Werke vom BOL unter der Leitung seines Chefdirigenten gespielt zu hören. Aber nicht im »Endstadium« eines Konzerts, sondern in der ersten Probe. Dafür werden fünf österreichische Musikuniversitäten aufgerufen, je ein neues Werk einer, eines Studierenden zu nominieren. Markus Poschner probt diese dann öffentlich, nicht ohne zu kommentieren und Fragen zu stellen. Poschner führt in dieser moderierten Probe in neue, junge Klangwelten. Eine Hörerfahrung nicht nur für die Schöpferinnen und Schöpfer, sondern auch für das Publikum. Das Stück, das bei Publikum und Orchester die größte Resonanz findet, wird in der nächsten Saison vom BOL uraufgeführt.
Mit Werken von Marius S. Binder (MUK – Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien), Shiqi Geng (Universität für Musik und darstellende Kunst Graz), Hristina Susak (Universität für Musik und darstellende Kunst Wien) und Kristine Tjøgersen (Anton Bruckner Privatuniversität).


Sonntag, 8. April 2018 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

HECTOR BERLIOZ
La Damnation de Faust | Fausts Verdammnis

Dramatische Legende | Text vom Komponisten und Almire Gandonnière nach Johann Wolfgang von Goethe | In französischer Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung David Marton
Bühne Christian Friedländer
Kostüme Pola Kardum

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 12. April 2018 | 20.30 Uhr
Teatro LAC LUGANO

PJOTR ILJITSCH TSCHAIKOWSKI Concerto per violino e orchestra
ANTON BRUCKNER Sinfonia n. 4 Romantica

Markus Poschner Direttore
Patricia Kopatchinskaja Violino
Orchestra della Svizzera italiana

-> Information and tickets


Freitag, 13. April 2018 | 20.30 Uhr
Sala Verdi MILANO

PJOTR ILJITSCH TSCHAIKOWSKI Concerto per violino e orchestra
ANTON BRUCKNER Sinfonia n. 4 Romantica

Markus Poschner Direttore
Patricia Kopatchinskaja Violino
Orchestra della Svizzera italiana

-> Information and tickets


Samstag, 14. April 2018 | 21.00 Uhr
Teatro Municipale PIACENZA

FRANZ SCHUBERT Sinfonia n. 9 in si minore D 759 Incompiuta
ANTON BRUCKNER Sinfonia n. 4 Romantica

Markus Poschner Direttore
Orchestra della Svizzera italiana

-> Information and tickets


Mittwoch, 18. April 2018 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

HECTOR BERLIOZ
La Damnation de Faust | Fausts Verdammnis

Dramatische Legende | Text vom Komponisten und Almire Gandonnière nach Johann Wolfgang von Goethe | In französischer Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung David Marton
Bühne Christian Friedländer
Kostüme Pola Kardum

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Dienstag, 24. April 2018 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

HECTOR BERLIOZ
La Damnation de Faust | Fausts Verdammnis

Dramatische Legende | Text vom Komponisten und Almire Gandonnière nach Johann Wolfgang von Goethe | In französischer Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung David Marton
Bühne Christian Friedländer
Kostüme Pola Kardum

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Mittwoch, 25. April 2018 | 12.00 Uhr
Brucknerhaus LINZ

KOST-PROBE

JEAN SIBELIUS Symphonie Nr. 7 C-Dur op. 105
ANTON BRUCKNER Symphonie Nr. 7 E-Dur, WAB 107

Eine halbe Stunde Probe – vom Chefdirigenten kommentiert.
Ein Blick hinter die Kulissen!


Donnerstag, 26. April 2018 | 19.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

JEAN SIBELIUS Symphonie Nr. 7 C-Dur op. 105
ANTON BRUCKNER Symphonie Nr. 7 E-Dur, WAB 107

Markus Poschner Dirigent
Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 29. April 2018 | 15.00 Uhr
Usher Hall EDINBURGH

GUSTAV MAHLER Sinfonie Nr. 2 c-moll

Brigitte Geller Sopran
Theresa Kronthaler Alt
Markus Poschner Dirigent

Bruckner Orchester Linz
Leeds Philharmonic Chorus
Sheffield Philharmonic Chorus


Dienstag, 1. Mai. 2018 | 19.30 Uhr
Town Hall MIDDLESBROUGH

GUSTAV MAHLER Sinfonie Nr. 2 c-moll

Brigitte Geller Sopran
Theresa Kronthaler Alt
Markus Poschner Dirigent

Bruckner Orchester Linz
Leeds Philharmonic Chorus
Sheffield Philharmonic Chorus


Donnerstag, 3. Mai 2018 | 19.30 Uhr
Cadogan Hall LONDON

GUSTAV MAHLER Sinfonie Nr. 2 c-moll

Brigitte Geller Sopran
Theresa Kronthaler Alt
Markus Poschner Dirigent

Bruckner Orchester Linz
Bournemouth Symphony Chorus


Freitag, 4. Mai 2018 | 19.30 Uhr
Hexagon READING

GUSTAV MAHLER Sinfonie Nr. 2 c-moll

Brigitte Geller Sopran
Theresa Kronthaler Alt
Markus Poschner Dirigent

Bruckner Orchester Linz
Bournemouth Symphony Chorus


Samstag, 5. Mai 2018 | 19.00 Uhr
City Hall SHEFFIELD

GUSTAV MAHLER Sinfonie Nr. 2 c-moll

Brigitte Geller Sopran
Theresa Kronthaler Alt
Markus Poschner Dirigent

Bruckner Orchester Linz
Leeds Philharmonic Chorus
Sheffield Philharmonic Chorus


Sonntag, 6. Mai 2018 | 16.00 Uhr
Symphony Hall BIRMINGHAM

WOLFGANG AMADEUS MOZART Sinfonie Nr. 35 (Haffner)
ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr. 8 (1890)

Markus Poschner Dirigent
Bruckner Orchester Linz


Samstag, 12. Mai 2018 | 11.00 Uhr
Orchestersaal Musiktheater LINZ

MASTERCLASS
mit Markus Poschner

Das Bruckner Orchester Linz hat sich für den heurigen Prima la musica Wettbewerb einen außergewöhnlichen Sonderpreis einfallen lassen.
Chefdirigent Markus Poschner wird mit drei jungen MusikerInnen eine öffentliche Masterclass im Orchestersaal abhalten. (Eintritt frei)


Freitag, 25. Mai 2018 | 19.30 Uhr
Teatro LAC LUGANO

WOLFGANG AMADEUS MOZART Così fan tutte
Dramma giocoso in due atti su libretto di Lorenzo Da Ponte

Markus Poschner Direttore
Orchestra della Svizzera italiana
Coro della Radiotelevisione svizzera
Cantanti del Landestheater di Linz

-> Information and tickets


Samstag, 26. Mai 2018 | 17.00 Uhr
Teatro LAC LUGANO

WOLFGANG AMADEUS MOZART Così fan tutte
Dramma giocoso in due atti su libretto di Lorenzo Da Ponte

Markus Poschner Direttore
Orchestra della Svizzera italiana
Coro della Radiotelevisione svizzera
Cantanti del Landestheater di Linz

-> Information and tickets


Montag, 4. Juni 2018 | 19.30 Uhr
Anton Bruckner Privatuniversität LINZ

POSCHNER HÖRT MIT
mit Paul Michael Zulehner
Gastgeber: Norbert Trawöger

Im neuen Format »POSCHNER HÖRT MIT« lädt sich der Chefdirigent Markus Poschner an verschiedenen Orten der Stadt Gäste ein, um über Kunst, Klang, aktuelle Programme oder gesellschaftliche Entwicklungen ins Gespräch zu kommen. In der zweiten Ausgabe, die an der Bruckneruniversität stattfinden wird, kommt Markus Poschner mit dem renommierten Theologen und Religionssoziologen DDr. Paul Michael Zulehner ins Reden. Dabei könnte es sein, dass der Chefdirigent auch Musik mitbringt. Hören Sie zu, hören Sie mit!

Eintritt frei! Keine Anmeldung erforderlich.

Eine Veranstaltung von Anton Bruckner Privatuniversität, Bruckner Orchester Linz und Kepler Salon Linz.


Mittwoch, 6. Juni 2018 | ab 10.00 Uhr
Musikverein WIEN

Musik – die offene Frage
Ein Tag für Leonard Bernstein | Symposion

Am Podium um 11.10 Uhr: »Die Kunst der Vermittlung« Leonard Bernstein verkörperte den Dirigenten als Performer und Vermittler, um dem Publikum die Vielschichtigkeit von Musik zu erschließen. Welche Wege werden heute beschritten? Constanze Wimmer im Gespräch mit Markus Poschner, Désirée Hornek und Lilian Genn.

-> Weitere Informationen


Donnerstag, 7. Juni 2018, | 12.30 Uhr
StifterHaus LINZ

Zu Mittag bei Stifter: »Im Gespräch mit Stifter«
PETRA-MARIA DALLINGER im Gespräch mit MARKUS POSCHNER

Es wird serviert: Tomatensuppe
In Erinnerung an den 150. Todestag von Adalbert Stifter
Aus Anlass des 150. Todestages Adalbert Stifters werden in der Mittagsreihe im ehemaligen Arbeitszimmer des Dichters besondere Gäste zu einem Gespräch »mit Stifter« geladen: jene, die das kulturelle Leben der Stadt mitgestalten, und solche, die nach langen Jahren im Ausland nach Linz zurückkehren, geben Auskunft über sich und begegnen dem Kunstverständnis Stifters, im besonderen Äußerungen zum kulturellen Leben im Linz seiner Zeit.

Diese Veranstaltung wurde abgesagt!

-> Weitere Informationen


Sonntag, 10. Juni 2018, 11.00 Uhr
Elbphilharmonie HAMBURG

JOHANN SEBASTIAN BACH Ich hatte viel Bekümmernis BWV 21
LUDWIG VAN BEETHOVEN Sinfonie Nr. 9 d-moll op. 125

Philharmonisches Staatsorchester Hamburg
Chor der KlangVerwaltung
Susanne Bernhard Sopran
Carolina Ullrich Sopran
Ingeborg Danz Alt
Werner Güra Tenor
Yorck Felix Speer Bass
Thomas Laske Bass
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Montag, 11. Juni 2018, 20.00 Uhr
Elbphilharmonie HAMBURG

JOHANN SEBASTIAN BACH Ich hatte viel Bekümmernis BWV 21
LUDWIG VAN BEETHOVEN Sinfonie Nr. 9 d-moll op. 125

Philharmonisches Staatsorchester Hamburg
Chor der KlangVerwaltung
Susanne Bernhard Sopran
Carolina Ullrich Sopran
Ingeborg Danz Alt
Werner Güra Tenor
Yorck Felix Speer Bass
Thomas Laske Bass
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 16. Juni 2018 | 15.30 Uhr
Musikverein WIEN

FRANZ SCHUBERT Symphonie Nr. 7 h-moll, D 759, »Unvollendete«
ANTON BRUCKNER Symphonie Nr. 3 d-moll; Originalfassung 1873

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 30. Juni 2018 | 18.00 Uhr
Stiftsbasilika Stift ST. FLORIAN

Oberösterreichische Stiftskonzerte

ANTON BRUCKNER Symphonie Nr. 9 d-moll

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 5. Juli 2018 | 19.30 Uhr
Studienkirche St. Michael PASSAU

Europäische Wochen – Festspiele Passau

ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr. 9 d-moll

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 12. Juli 2018 | 20.45 Uhr
Piazza della Riforma LUGANO

ESTIVAL JAZZ
»Celebrating The Dark Side of the Moon«

Nguyên Lê
Orchestra della Svizzera italiana
Markus Poschner Direttore

-> Information and tickets


Donnerstag, 23. August 2018 | 20.00 Uhr
Congress Center VILLACH

Carinthischer Sommer

LEONARD BERNSTEIN Ouvertüre zu Candide (1956)
Sinfonie Nr. 2 »The Age of Anxiety« (1949)
GOTTFRIED VON EINEM Dantons Tod, Suite op. 6a (1944/1946)
Concerto for Orchestra (1944)

Anika Vavic Klavier
ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 9. September 2018 | 10.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

Eröffnung Internationales Brucknerfest Linz 2018

ROBERT SCHUMANN Ouvertüre in d-moll zu den Szenen aus Goethes »Faust«, WoO 3
WOLFGANG AMADEUS MOZART Ouvertüre zur Oper Don Giovanni, KV 527
ANTON BRUCKNER Ouvertüre in g-moll, WAB 98
CARL MARIA VON WEBER Ouvertüre zur Oper Der Freischütz, op. 77

Daniel Kehlmann Festredner
Mozartchor des Linzer Musikgymnasiums
Oberösterreichisches Jugendsinfonieorchester
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 9. September 2018 | 18.30 Uhr
Gleishalle PostCity LINZ

Internationales Brucknerfest Linz 2018
Die Große Konzertnacht – Ars Electronica Festival

HECTOR BERLIOZ Épisode de la vie d’un artiste,
Symphonie fantastique en cinq parties

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

Orchester und Dirigent treten in Dialog mit einem eindrucksvollen Line-up von zeitgenössischen, digitalen MusikerInnen und Formationen.

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 15. September 2018 | 17.00 Uhr
Landestheater LINZ

Premiere
RICHARD WAGNER
Tristan und Isolde

Handlung in drei Aufzügen von Richard Wagner | Text vom Komponisten nach dem Versroman Tristan von Gottfried von Straßburg | In deutscher Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon | Originalproduktion Bayreuther Festspiele 1993

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Heiner Müller
Szenische Leitung Stephan Suschke
Bühne Erich Wonder
Realisation Bühne Kaspar Glarner
Kostüme Yōhji Yamamoto
Licht Manfred Voss
Einrichtung Licht Ulrich Niepel
Dramaturgie Christoph Blitt
Choreinstudierung Csaba Grünfelder

Tristan Heiko Börner
König Marke Dominik Nekel
Isolde Annemarie Kremer | Dara Hobbs
Kurwenal Martin Achrainer
Melot Matthäus Schmidlechner
Brangäne Katherine Lerner | Dshamilja Kaiser
Ein Hirt Mathias Frey
Ein Steuermann Philipp Kranjc
Ein junger Seemann Mathias Frey

Herren des Chores & Extrachores des Landestheaters Linz
Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Montag, 17. September 2018 | 12.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

KOST-PROBE #1: Schuberts Große C-Dur-Sinfonie

Auszüge aus FRANZ SCHUBERTS Sinfonie Nr. 8 C-Dur

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Dienstag, 18. September 2018 | 19.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

Internationales Brucknerfest Linz 2018
Bruckners große Vorbilder

FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY Die Hebriden oder Die Fingalshöhle, Konzert-Ouvertüre Nr. 2 in h-moll, op. 26
Konzert für Violine und Orchester in e-moll, op. 64
FRANZ SCHUBERT Große Sinfonie (Nr. 8) in C-Dur, D 944

Christian Tetzlaff Violine
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Mittwoch, 19. September 2018 | 19.30 Uhr
Musikverein WIEN

Das BOL in Wien #1

FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY Die Hebriden oder Die Fingalshöhle, Konzert-Ouvertüre Nr. 2 in h-moll, op. 26
Konzert für Violine und Orchester in e-moll, op. 64
FRANZ SCHUBERT Große Sinfonie (Nr. 8) in C-Dur, D 944

Christian Tetzlaff Violine
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 23. September 2018 | 17.00 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD WAGNER
Tristan und Isolde

Handlung in drei Aufzügen von Richard Wagner | Text vom Komponisten nach dem Versroman Tristan von Gottfried von Straßburg | In deutscher Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon | Originalproduktion Bayreuther Festspiele 1993

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Heiner Müller
Szenische Leitung Stephan Suschke
Bühne Erich Wonder
Kostüme Yōhji Yamamoto
Dramaturgie Christoph Blitt

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Dienstag, 25. September 2018 | 12.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

KOST-PROBE #2: Bruckners Dritte

Auszüge aus ANTON BRUCKNERS Sinfonie Nr. 3 d-moll

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Mittwoch, 26. September 2018 | 19.30 Uhr
Basilika Maria Puchheim ATTNANG-PUCHHEIM

BOL ON TOUR – Oberösterreich

ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr. 3 in d-moll, WAB 103 (1872-73) Fassung 1873

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 27. September 2018 | 19.30 Uhr
Messehalle BUDWEIS

RICHARD WAGNER Ouvertüre zur Oper Tannhäuser, WWV 70 (1842-45)
Hallenarie der Elisabeth aus der Oper Tannhäuser (II. Aufzug, 1. Szene)
Vorspiel und »Isoldes Liebestod« aus der Oper Tristan und Isolde, WWV 90 (1857-59)
ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr. 3 in d-moll, WAB 103 (1872-73) Fassung 1873

Ricarda Merbeth Sopran
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Freitag, 28. September 2018 | 19.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

Internationales Brucknerfest Linz 2018

RICHARD WAGNER Ouvertüre zur Oper Tannhäuser, WWV 70 (1842-45)
Hallenarie der Elisabeth aus der Oper Tannhäuser (II. Aufzug, 1. Szene)
Vorspiel und »Isoldes Liebestod« aus der Oper Tristan und Isolde, WWV 90 (1857-59)
ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr. 3 in d-moll, WAB 103 (1872-73) Fassung 1873

Ricarda Merbeth Sopran
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 30. September 2018 | 17.00 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD WAGNER
Tristan und Isolde

Handlung in drei Aufzügen von Richard Wagner | Text vom Komponisten nach dem Versroman Tristan von Gottfried von Straßburg | In deutscher Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon | Originalproduktion Bayreuther Festspiele 1993

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Heiner Müller
Szenische Leitung Stephan Suschke
Bühne Erich Wonder
Kostüme Yōhji Yamamoto
Dramaturgie Christoph Blitt

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 4. Oktober 2018 | 20.30 Uhr
Teatro LAC LUGANO

OSI al LAC

JOHANN STRAUSS JR. »Die Fledermaus« ouverture
AVNER DORMAN »Frozen in time« concerto per percussioni e orchestra
ANTON BRUCKNER Sinfonia n. 1 in do minore (versione di Linz)

Markus Poschner Direttore
Martin Grubinger Percussioni
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Freitag, 5. Oktober 2018 | 20.00 Uhr
Vaduzer-Saal VADUZ

OSI in tournée

JOHANN STRAUSS JR. »Die Fledermaus« ouverture
AVNER DORMAN »Frozen in time« concerto per percussioni e orchestra
ANTON BRUCKNER Sinfonia n. 1 in do minore (versione di Linz)

Markus Poschner Direttore
Martin Grubinger Percussioni
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 6. Oktober 2018 | 19.00 Uhr
Stiftskirche REICHERSBERG

ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr 3. 1. Fassung (1873)

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 7. Oktober 2018 | 17.00 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD WAGNER
Tristan und Isolde

Handlung in drei Aufzügen von Richard Wagner | Text vom Komponisten nach dem Versroman Tristan von Gottfried von Straßburg | In deutscher Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon | Originalproduktion Bayreuther Festspiele 1993

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Heiner Müller
Szenische Leitung Stephan Suschke
Bühne Erich Wonder
Kostüme Yōhji Yamamoto
Dramaturgie Christoph Blitt

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Montag, 15. Oktober 2018 | 20.30 Uhr
Chiesa San Francesco LOCARNO

Settimane Musicali di Ascona

GIUSEPPE VERDI »Messa da Requiem« per soli, coro e orchestra

Markus Poschner Direttore
Coro RSI
Susanne Bernhard Soprano
Yulia Mennibaeva Mezzosoprano
Otar Jorjikia Tenore
Ildo Song Baritono
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 4. November 2018 | 17.00 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD WAGNER
Tristan und Isolde

Handlung in drei Aufzügen von Richard Wagner | Text vom Komponisten nach dem Versroman Tristan von Gottfried von Straßburg | In deutscher Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon | Originalproduktion Bayreuther Festspiele 1993

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Heiner Müller
Szenische Leitung Stephan Suschke
Bühne Erich Wonder
Kostüme Yōhji Yamamoto
Dramaturgie Christoph Blitt

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 18. November 2018 | 17.00 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Premiere
Hänsel und Gretel

Märchenspiel in drei Bildern von ENGELBERT HUMPERDINCK (1854-1921) für Kinder ab 8 Jahren | Text von Adelheid Wette, basierend auf dem Märchen der Brüder Grimm

Musikalische Leitung Markus Poschner, Michael Richter, Fabio Luisi Inszenierung und Lichtkonzept Robert Carsen
Bühnenbild und Kostüme Gideon Davey Lichtgestaltung Robert Carsen, Peter van Praet Choreinstudierung Janko Kastelic
Choreografie Philippe Giraudeau Dramaturgie Fabio Dietsche

Peter, ein Besenbinder Markus Brück | Ruben Drole
Gertrud, sein Weib / Die Knusperhexe Marina Prudenskaya | Irène Friedli
Hänsel Anna Stéphany | Deniz Uzun
Gretel Olga Kulchynska | Sandra Hamaoui | Hamida Kristoffersen
Sandmännchen Hamida Kristoffersen | Natalia Tanasii
Taumännchen Sen Guo | Yulia Zasimova

Philharmonia Zürich
Kinderchor der Oper Zürich
SoprAlti der Oper Zürich

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 22. November 2018 | 19.00 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Hänsel und Gretel

Märchenspiel in drei Bildern von ENGELBERT HUMPERDINCK (1854-1921) für Kinder ab 8 Jahren | Text von Adelheid Wette, basierend auf dem Märchen der Brüder Grimm

Musikalische Leitung Markus Poschner, Michael Richter, Fabio Luisi Inszenierung und Lichtkonzept Robert Carsen
Bühnenbild und Kostüme Gideon Davey Lichtgestaltung Robert Carsen, Peter van Praet Choreinstudierung Janko Kastelic
Choreografie Philippe Giraudeau Dramaturgie Fabio Dietsche

Peter, ein Besenbinder Markus Brück | Ruben Drole
Gertrud, sein Weib / Die Knusperhexe Marina Prudenskaya | Irène Friedli
Hänsel Anna Stéphany | Deniz Uzun
Gretel Olga Kulchynska | Sandra Hamaoui | Hamida Kristoffersen
Sandmännchen Hamida Kristoffersen | Natalia Tanasii
Taumännchen Sen Guo | Yulia Zasimova

Philharmonia Zürich
Kinderchor der Oper Zürich
SoprAlti der Oper Zürich

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 25. November 2018 | 14.00 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Hänsel und Gretel

Märchenspiel in drei Bildern von ENGELBERT HUMPERDINCK (1854-1921) für Kinder ab 8 Jahren | Text von Adelheid Wette, basierend auf dem Märchen der Brüder Grimm

Musikalische Leitung Markus Poschner, Michael Richter, Fabio Luisi Inszenierung und Lichtkonzept Robert Carsen
Bühnenbild und Kostüme Gideon Davey Lichtgestaltung Robert Carsen, Peter van Praet Choreinstudierung Janko Kastelic
Choreografie Philippe Giraudeau Dramaturgie Fabio Dietsche

Peter, ein Besenbinder Markus Brück | Ruben Drole
Gertrud, sein Weib / Die Knusperhexe Marina Prudenskaya | Irène Friedli
Hänsel Anna Stéphany | Deniz Uzun
Gretel Olga Kulchynska | Sandra Hamaoui | Hamida Kristoffersen
Sandmännchen Hamida Kristoffersen | Natalia Tanasii
Taumännchen Sen Guo | Yulia Zasimova

Philharmonia Zürich
Kinderchor der Oper Zürich
SoprAlti der Oper Zürich

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 29. November 2018 | 12.30 Uhr
StifterHaus LINZ

Zu Mittag bei Stifter

„IM GESPRÄCH MIT STIFTER“

PETRA-MARIA DALLINGER, Direktorin Adalbert-Stifter-Institut des Landes OÖ/StifterHaus, im Gespräch mit MARKUS POSCHNER, Chefdirigent des Bruckner Orchester Linz und Opernchef am Landestheater Linz

Es wird serviert: Tomatensuppe.

Aus Anlass des 150. Todestages Adalbert Stifters werden in der Mittagsreihe im ehemaligen Arbeitszimmer des Dichters besondere Gäste zu einem Gespräch „mit Stifter“ geladen: jene, die das kulturelle Leben der Stadt mitgestalten, und solche, die nach langen Jahren im Ausland nach Linz zurückkehren, geben Auskunft über sich und begegnen dem Kunstverständnis Stifters, im besonderen Äußerungen zum kulturellen Leben im Linz seiner Zeit.

Eintritt frei!

-> Weitere Informationen


Donnerstag, 29. November 2018 | 19.30 Uhr
Anton Bruckner Privatuniversität LINZ

ANHÖRUNG

Neue Werke von jungen Komponistinnen und Komponisten
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

EINBLICKE IN NEUE, JUNGE KLANGWELTEN!
NEUE KOMPOSITIONEN IN DER ERSTEN PROBE!
EIN ABENTEUER FÜR GESPITZTE OHREN!
Den Auftakt zum diesjährigen Festival „Leicht über Linz“ der Anton Bruckner Privatuniversität in Zusammenarbeit mit der IGNM – Oberösterreich/Linz, das sich dem Musikschaffen der Gegenwart widmet, bildet die „Anhörung” an der Bruckneruniversität. Chefdirigent Markus Poschner wird Werke Linzer Studierender öffentlich proben und durch Moderation in die jungen Werke einführen.
Werke von Jorge Gómez Elizondo, Ralph Mothwurf und Yiran Zhao

PRE-TALK um 18.00 Uhr mit Ursula Brandstätter, Markus Poschner, Norbert Trawöger und den Komponisten

In Kooperation mit dem Kepler Salon.

Eintritt frei!

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 6. Dezember 2018 | 20.30 Uhr
Teatro LAC LUGANO

OSI al LAC

DMITRI ŠOSTAKOVIČ Concerto per violino e orchestra n. 1 in la minore
PIOTR I. ČAJKOVSKIJ Sinfonia n. 6 in si minore »Patetica«

Markus Poschner Direttore
Viktoria Mullova Violino
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Freitag, 7. Dezember 2018 | 20.30 Uhr
Teatro LAC LUGANO

Concerto di Gala AOSI

DMITRI ŠOSTAKOVIČ Concerto per violino e orchestra n. 1 in la minore
PIOTR I. ČAJKOVSKIJ Sinfonia n. 6 in si minore »Patetica«

Markus Poschner Direttore
Viktoria Mullova Violino
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 8. Dezember 2018 | 11.00 Uhr
Landestheater LINZ

MOSAIK #1

Die Kammermusikreihe des Bruckner Orchester Linz

MOSAIK FEIERT MENSCHENRECHTE

Das erste Mosaik Konzert der Saison widmet sich einem ganz wichtigen Anliegen und setzt damit eine Reihe fort, die schon in den letzten Jahren im Landestheater begonnen wurde:

KUNST FEIERT MENSCHENRECHTE
Die Menschenwürde verteidigen. Für Solidarität engagieren.
Den Dialog suchen. Die Bewusstseinsbildung fördern.

SOS-Menschenrechte Österreich nimmt eine wichtige Brückenfunktion in unserer Gesellschaft ein, über Kulturen, Konfessionen und Weltbilder hinweg.
Die Kunst kennt keine Grenzen, daher unterstützen Chefdirigent Markus Poschner & Landestheater Linz-Intendant Hermann Schneider – wie schon der ehemalige GMD Dennis Russell Davies – diese zentrale Arbeit.

Das erste Kammermusik-Konzert dieser Saison feiert die Menschrechte.
Mit JOHANN SEBASTIAN BACHs „Goldberg-Variationen“ (Transkription für Streichtrio von Dmitry Sitkovetsky) mit Rieko Aikawa (Violine), Gunter Glössl (Viola) und Unmi Han (Violoncello).
Jazzmusik mit Markus Poschner und Daniela Dett und einer Festrede Manfred Nowak! Außerdem wird Gerhard Haderer die Ehrenmitgliedschaft von SOS-Menschenrechte Österreich verliehen!


Mittwoch, 12. Dezember 2018 | 12.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

KOST-PROBE #3: Bruckners Fünfte

Auszüge aus ANTON BRUCKNERS Sinfonie Nr. 5 B-Dur

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 13. Dezember 2018 | 19.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

ALBAN BERG Drei Orchesterstücke, op. 6
ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr. 5 B-Dur, WAB 105

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 22. Dezember 2018 | 17.00 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD WAGNER
Tristan und Isolde

Handlung in drei Aufzügen von Richard Wagner | Text vom Komponisten nach dem Versroman Tristan von Gottfried von Straßburg | In deutscher Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon | Originalproduktion Bayreuther Festspiele 1993

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Heiner Müller
Szenische Leitung Stephan Suschke
Bühne Erich Wonder
Kostüme Yōhji Yamamoto
Dramaturgie Christoph Blitt

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 23. Dezember 2018 | 11.00 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Hänsel und Gretel

Märchenspiel in drei Bildern von ENGELBERT HUMPERDINCK (1854-1921) für Kinder ab 8 Jahren | Text von Adelheid Wette, basierend auf dem Märchen der Brüder Grimm

Musikalische Leitung Markus Poschner, Michael Richter, Fabio Luisi Inszenierung und Lichtkonzept Robert Carsen
Bühnenbild und Kostüme Gideon Davey Lichtgestaltung Robert Carsen, Peter van Praet Choreinstudierung Janko Kastelic
Choreografie Philippe Giraudeau Dramaturgie Fabio Dietsche

Peter, ein Besenbinder Markus Brück | Ruben Drole
Gertrud, sein Weib / Die Knusperhexe Marina Prudenskaya | Irène Friedli
Hänsel Anna Stéphany | Deniz Uzun
Gretel Olga Kulchynska | Sandra Hamaoui | Hamida Kristoffersen
Sandmännchen Hamida Kristoffersen | Natalia Tanasii
Taumännchen Sen Guo | Yulia Zasimova

Philharmonia Zürich
Kinderchor der Oper Zürich
SoprAlti der Oper Zürich

-> Weitere Informationen und Karten


Dienstag, 25. Dezember 2018 | 17.00 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD WAGNER
Tristan und Isolde

Handlung in drei Aufzügen von Richard Wagner | Text vom Komponisten nach dem Versroman Tristan von Gottfried von Straßburg | In deutscher Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon | Originalproduktion Bayreuther Festspiele 1993

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Heiner Müller
Szenische Leitung Stephan Suschke
Bühne Erich Wonder
Kostüme Yōhji Yamamoto
Dramaturgie Christoph Blitt

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Mittwoch, 26. Dezember 2018 | 14.00 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Hänsel und Gretel

Märchenspiel in drei Bildern von ENGELBERT HUMPERDINCK (1854-1921) für Kinder ab 8 Jahren | Text von Adelheid Wette, basierend auf dem Märchen der Brüder Grimm

Musikalische Leitung Markus Poschner, Michael Richter, Fabio Luisi Inszenierung und Lichtkonzept Robert Carsen
Bühnenbild und Kostüme Gideon Davey Lichtgestaltung Robert Carsen, Peter van Praet Choreinstudierung Janko Kastelic
Choreografie Philippe Giraudeau Dramaturgie Fabio Dietsche

Peter, ein Besenbinder Markus Brück | Ruben Drole
Gertrud, sein Weib / Die Knusperhexe Marina Prudenskaya | Irène Friedli
Hänsel Anna Stéphany | Deniz Uzun
Gretel Olga Kulchynska | Sandra Hamaoui | Hamida Kristoffersen
Sandmännchen Hamida Kristoffersen | Natalia Tanasii
Taumännchen Sen Guo | Yulia Zasimova

Philharmonia Zürich
Kinderchor der Oper Zürich
SoprAlti der Oper Zürich

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 29. Dezember 2018 | 12.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

KOST-PROBE #4: Beethovens Neunte

Auszüge aus LUDWIG VAN BEETHOVENS Sinfonie Nr. 9 d-moll

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 30. Dezember 2018 | 14.00 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Hänsel und Gretel

Märchenspiel in drei Bildern von ENGELBERT HUMPERDINCK (1854-1921) für Kinder ab 8 Jahren | Text von Adelheid Wette, basierend auf dem Märchen der Brüder Grimm

Musikalische Leitung Markus Poschner, Michael Richter, Fabio Luisi Inszenierung und Lichtkonzept Robert Carsen
Bühnenbild und Kostüme Gideon Davey Lichtgestaltung Robert Carsen, Peter van Praet Choreinstudierung Janko Kastelic
Choreografie Philippe Giraudeau Dramaturgie Fabio Dietsche

Peter, ein Besenbinder Markus Brück | Ruben Drole
Gertrud, sein Weib / Die Knusperhexe Marina Prudenskaya | Irène Friedli
Hänsel Anna Stéphany | Deniz Uzun
Gretel Olga Kulchynska | Sandra Hamaoui | Hamida Kristoffersen
Sandmännchen Hamida Kristoffersen | Natalia Tanasii
Taumännchen Sen Guo | Yulia Zasimova

Philharmonia Zürich
Kinderchor der Oper Zürich
SoprAlti der Oper Zürich

-> Weitere Informationen und Karten


Montag, 31. Dezember 2018 | 19.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

Das Große Silvesterkonzert

TILL ALEXANDER KÖRBER Variationen über »Et tunc parebit …« (Mt 24,30) für Orchester [Uraufführung]
LUDWIG VAN BEETHOVEN Sinfonie Nr. 9 d-moll, op. 125

Maria Bengtsson Sopran
Michaela Selinger Mezzosopran
Peter Sonn Tenor
Franz-Josef Selig Bass
Philharmonia Chor Wien
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 6. Jänner 2019 | 17.00 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD WAGNER
Tristan und Isolde

Handlung in drei Aufzügen von Richard Wagner | Text vom Komponisten nach dem Versroman Tristan von Gottfried von Straßburg | In deutscher Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon | Originalproduktion Bayreuther Festspiele 1993

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Heiner Müller
Szenische Leitung Stephan Suschke
Bühne Erich Wonder
Kostüme Yōhji Yamamoto
Dramaturgie Christoph Blitt

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Montag, 7. Jänner 2019 | 19.30 Uhr
OK Mediendeck LINZ

POSCHNER TRIFFT HAIDEN

Im Format POSCHNER TRIFFT lädt Chefdirigent Markus Poschner an verschiedenen Orten der Stadt Gäste, um über Kunst, Klang, aktuelle Programme oder gesellschaftliche Entwicklungen ins Gespräch zu kommen.
Dabei könnte es sein, dass Markus Poschner oder seine Gäste auch Musik mitbringen. Gastgeber dieser Gespräche ist Norbert Trawöger. Hören Sie zu, hören Sie mit!

Die Journalistin und Autorin Christine Haiden ist langjährige Chefredakteurin der Zeitschrift Welt der Frauen sowie Präsidentin des OÖ. Presseclubs.

Eintritt frei!

Eine Veranstaltung von Kepler Salon und Bruckner Orchester Linz.


Samstag, 19. Jänner 2019 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

Premiere
RICHARD STRAUSS
Elektra

Tragödie in einem Aufzug von Richard Strauss | Text von Hugo von Hofmannsthal | In deutscher Sprache mit Übertiteln

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Michael Schulz
Bühne Dirk Becker
Kostüme Renée Listerdal
Chorleitung Elena Pierini
Nachdirigat Leslie Suganandarajah
Dramaturgie Ira Goldbecher

Klytämnestra Katherine Lerner
Elektra Miina-Liisa Värelä
Chrysothemis Brigitte Geller
Ägisth Matthäus Schmidlechner
Orest Michael Wagner
Der Pfleger des Orest Philipp Kranjc | Tomaz Kovacic
Die Vertraute Etelka Sellei
Die Schleppträgerin Kateryna Lyashenko
Ein junger Diener Mathias Frey
Ein alter Diener Timothy Connor
Die Aufseherin  Gotho Griesmeier
Erste Magd Isabell Czarnecki
Zweite Magd Jessica Eccleston
Dritte Magd Florence Losseau
Vierte Magd Svenja Isabella Kallweit
Fünfte Magd Theresa Grabner

Chor des Landestheaters Linz
Statisterie des Landestheaters Linz
Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 24. Jänner 2019 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD STRAUSS
Elektra

Tragödie in einem Aufzug von Richard Strauss | Text von Hugo von Hofmannsthal | In deutscher Sprache mit Übertiteln

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Michael Schulz
Bühne Dirk Becker
Kostüme Renée Listerdal
Dramaturgie Ira Goldbecher

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 26. Jänner 2019 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD STRAUSS
Elektra

Tragödie in einem Aufzug von Richard Strauss | Text von Hugo von Hofmannsthal | In deutscher Sprache mit Übertiteln

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Michael Schulz
Bühne Dirk Becker
Kostüme Renée Listerdal
Dramaturgie Ira Goldbecher

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 27. Jänner 2019 | 14.00 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Hänsel und Gretel

Märchenspiel in drei Bildern von ENGELBERT HUMPERDINCK (1854-1921) für Kinder ab 8 Jahren | Text von Adelheid Wette, basierend auf dem Märchen der Brüder Grimm

Musikalische Leitung Markus Poschner, Michael Richter, Fabio Luisi Inszenierung und Lichtkonzept Robert Carsen
Bühnenbild und Kostüme Gideon Davey Lichtgestaltung Robert Carsen, Peter van Praet Choreinstudierung Janko Kastelic
Choreografie Philippe Giraudeau Dramaturgie Fabio Dietsche

Peter, ein Besenbinder Markus Brück | Ruben Drole
Gertrud, sein Weib / Die Knusperhexe Marina Prudenskaya | Irène Friedli
Hänsel Anna Stéphany | Deniz Uzun
Gretel Olga Kulchynska | Sandra Hamaoui | Hamida Kristoffersen
Sandmännchen Hamida Kristoffersen | Natalia Tanasii
Taumännchen Sen Guo | Yulia Zasimova

Philharmonia Zürich
Kinderchor der Oper Zürich
SoprAlti der Oper Zürich

-> Weitere Informationen und Karten


Mittwoch, 30. Jänner 2019 & Freitag, 1. Februar 2019 | 19.00 Uhr
Emirates Palace ABU DHABI

Bayreuther Festspiele zu Gast im Emirates Palace

RICHARD WAGNER Die Walküre / The Valkyrie

Katharina Wagner Künstlerische Leitung

Markus Poschner Dirigent
Bayreuther Festspielorchester

Siegmund Stephen Gould
Ortlinde Christiane Kohl
Waltraute Mareike Morr
Sieglinde Daniela Kohler
Grimgerde Edna Prochnik
Helmwige TBC
Brünnhilde Catherine Foster
Fricka Christa Mayer
Schwertleite Christa Mayer
Hunding Albert Dohmen
Wotan Egils Silins
Gerhilde Caroline Wenborne
Siegrune Stephanie Houzeelt
Rossweisse Elishka Weisova

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 3. Februar 2019 | 17.00 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD WAGNER
Tristan und Isolde

Handlung in drei Aufzügen von Richard Wagner | Text vom Komponisten nach dem Versroman Tristan von Gottfried von Straßburg | In deutscher Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon | Originalproduktion Bayreuther Festspiele 1993

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Heiner Müller
Szenische Leitung Stephan Suschke
Bühne Erich Wonder
Kostüme Yōhji Yamamoto
Dramaturgie Christoph Blitt

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Mittwoch, 6. Februar 2019 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD STRAUSS
Elektra

Tragödie in einem Aufzug von Richard Strauss | Text von Hugo von Hofmannsthal | In deutscher Sprache mit Übertiteln

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Michael Schulz
Bühne Dirk Becker
Kostüme Renée Listerdal
Dramaturgie Ira Goldbecher

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 9. Februar 2019 | 19.30 Uhr
Musikverein WIEN

Das BOL in Wien #2

ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr. 5 B-Dur

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 10. Februar 2019 | 17.00 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD WAGNER
Tristan und Isolde

Handlung in drei Aufzügen von Richard Wagner | Text vom Komponisten nach dem Versroman Tristan von Gottfried von Straßburg | In deutscher Sprache mit Übertiteln | Koproduktion mit der Opéra de Lyon | Originalproduktion Bayreuther Festspiele 1993

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Heiner Müller
Szenische Leitung Stephan Suschke
Bühne Erich Wonder
Kostüme Yōhji Yamamoto
Dramaturgie Christoph Blitt

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 14. Februar 2019 | 20.30 Uhr
Teatro LAC LUGANO

OSI al LAC

LUDWIG VAN BEETHOVEN Concerto per pianoforte e orchestra n. 1 in do maggiore
LUDWIG VAN BEETHOVEN Concerto per pianoforte e orchestra n. 2 in si bemolle maggiore
LUDWIG VAN BEETHOVEN Concerto per pianoforte e orchestra n. 4 in sol maggiore

Markus Poschner Direttore
Francesco Piemontesi Pianoforte
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 16. Februar 2019 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD STRAUSS
Elektra

Tragödie in einem Aufzug von Richard Strauss | Text von Hugo von Hofmannsthal | In deutscher Sprache mit Übertiteln

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Michael Schulz
Bühne Dirk Becker
Kostüme Renée Listerdal
Dramaturgie Ira Goldbecher

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 17. Februar 2019 | 14.00 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Hänsel und Gretel

Märchenspiel in drei Bildern von ENGELBERT HUMPERDINCK (1854-1921) für Kinder ab 8 Jahren | Text von Adelheid Wette, basierend auf dem Märchen der Brüder Grimm

Musikalische Leitung Markus Poschner, Michael Richter, Fabio Luisi Inszenierung und Lichtkonzept Robert Carsen
Bühnenbild und Kostüme Gideon Davey Lichtgestaltung Robert Carsen, Peter van Praet Choreinstudierung Janko Kastelic
Choreografie Philippe Giraudeau Dramaturgie Fabio Dietsche

Peter, ein Besenbinder Markus Brück | Ruben Drole
Gertrud, sein Weib / Die Knusperhexe Marina Prudenskaya | Irène Friedli
Hänsel Anna Stéphany | Deniz Uzun
Gretel Olga Kulchynska | Sandra Hamaoui | Hamida Kristoffersen
Sandmännchen Hamida Kristoffersen | Natalia Tanasii
Taumännchen Sen Guo | Yulia Zasimova

Philharmonia Zürich
Kinderchor der Oper Zürich
SoprAlti der Oper Zürich

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 21. Februar 2019 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD STRAUSS
Elektra

Tragödie in einem Aufzug von Richard Strauss | Text von Hugo von Hofmannsthal | In deutscher Sprache mit Übertiteln

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Michael Schulz
Bühne Dirk Becker
Kostüme Renée Listerdal
Dramaturgie Ira Goldbecher

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Montag, 4. März 2019 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD STRAUSS
Elektra

Tragödie in einem Aufzug von Richard Strauss | Text von Hugo von Hofmannsthal | In deutscher Sprache mit Übertiteln

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Michael Schulz
Bühne Dirk Becker
Kostüme Renée Listerdal
Dramaturgie Ira Goldbecher

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Mittwoch, 6. März 2019 | 19.30 Uhr
Musikverein WIEN

Das BOL in Wien #3

FERRUCCIO BUSONI Konzert für Klavier und Orchester mit Männerchor C-Dur, op. 39/BV 247
JOHANNES BRAHMS Sinfonie Nr. 4 e-moll, op. 98

Marc-André Hamelin Klavier
Chorus Viennensis Männerchor
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 7. März 2019 | 19.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

FERRUCCIO BUSONI Konzert für Klavier und Orchester mit Männerchor C-Dur, op. 39/BV 247
JOHANNES BRAHMS Sinfonie Nr. 4 e-moll, op. 98

Marc-André Hamelin Klavier
Chorus Viennensis Männerchor
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 14. März 2019 | 20.30 Uhr
Teatro LAC LUGANO

OSI al LAC

FELIX MENDELSSOHN Le Ebridi ouverture
JOHANNES BRAHMS Concerto per violino e orchestra in re maggiore
ROBERT SCHUMANN Sinfonia n. 3 in mi bemolle maggiore »Renana«

Markus Poschner Direttore
Emmanuel Tjeknavorian Violino
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Montag, 18. März 2019 | 20.00 Uhr
Kammermusiksaal der Philharmonie BERLIN

Lichtblicke

CAROLINE SHAW »Entr’acte«
PETERIS VASKS »Vox amoris« (Fantasie für Violine und Streichorchester)
WOLFGANG AMADEUS MOZART Sinfonie in C-Dur KV 425 »Linzer«

Gabriel Adorján Violine
Markus Poschner Leitung
Deutsches Kammerorchester Berlin

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 21. März 2019 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD STRAUSS
Elektra

Tragödie in einem Aufzug von Richard Strauss | Text von Hugo von Hofmannsthal | In deutscher Sprache mit Übertiteln

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Michael Schulz
Bühne Dirk Becker
Kostüme Renée Listerdal
Dramaturgie Ira Goldbecher

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 24. März 2019 | 14.00 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Hänsel und Gretel

Märchenspiel in drei Bildern von ENGELBERT HUMPERDINCK (1854-1921) für Kinder ab 8 Jahren | Text von Adelheid Wette, basierend auf dem Märchen der Brüder Grimm

Musikalische Leitung Markus Poschner, Michael Richter, Fabio Luisi Inszenierung und Lichtkonzept Robert Carsen
Bühnenbild und Kostüme Gideon Davey Lichtgestaltung Robert Carsen, Peter van Praet Choreinstudierung Janko Kastelic
Choreografie Philippe Giraudeau Dramaturgie Fabio Dietsche

Peter, ein Besenbinder Markus Brück | Ruben Drole
Gertrud, sein Weib / Die Knusperhexe Marina Prudenskaya | Irène Friedli
Hänsel Anna Stéphany | Deniz Uzun
Gretel Olga Kulchynska | Sandra Hamaoui | Hamida Kristoffersen
Sandmännchen Hamida Kristoffersen | Natalia Tanasii
Taumännchen Sen Guo | Yulia Zasimova

Philharmonia Zürich
Kinderchor der Oper Zürich
SoprAlti der Oper Zürich

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 28. März 2019 | 20.30 Uhr
Teatro LAC LUGANO

OSI al LAC

SERGEI PROKOF’EV Sinfonia concertante per violoncello e orchestra in mi minore
GYÖRGY LIGETI Poema Sinfonico per 100 metronomi
LUDWIG VAN BEETHOVEN Sinfonia n. 8 in fa maggiore

Markus Poschner Direttore
Maximilian Hornung Violoncello
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 30. März – Donnerstag 4. April 2019

OSI in tournée
Tournée nei Paesi Baltici

Samstag, 30. März, 19.00 Uhr, Estonia Concert Hall Tallinn /EST
Sonntag, 31. März, 18.00 Uhr, Dzintari Concert Hall Jurmala /LVA
Montag, 1. April, 18.30 Uhr, Klaipeda Concert Hall Klaipeda /LTU
Dienstag, 2. April, 18.00 Uhr, Kaunas State Philharmonic Kaunas /LTU

LUDWIG VAN BEETHOVEN Concerto per pianoforte e orchestra n. 3
LUDWIG VAN BEETHOVEN Sinfonia n. 8

Markus Poschner Direttore
Kalle Randalu Pianoforte (30. März)
Francesco Piemontesi Pianoforte (31. März – 2. April)
Orchestra della Svizzera italiana

*** ***

Donnerstag, 4. April, 19.30 Uhr, Kulturhaus Dornbirn /A

LUDWIG VAN BEETHOVEN Sinfonia n. 1
LUDWIG VAN BEETHOVEN Sinfonia n. 8

Markus Poschner Direttore
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 11. April 2019 | 20.30 Uhr
Teatro LAC LUGANO

OSI al LAC

LUDWIG VAN BEETHOVEN Quintetto per pianoforte, oboe, clarinetto, fagotto e corno in mi bemolle maggiore
LUDWIG VAN BEETHOVEN Concerto per pianoforte e orchestra n. 3 in do minore
LUDWIG VAN BEETHOVEN Concerto per pianoforte e orchestra n. 5 in mi bemolle maggiore »Imperatore«

Markus Poschner Direttore
Francesco Piemontesi Pianoforte
Marco Schiavon Oboe
Corrado Giuffredi Clarinetto
Alberto Biano Fagotto
Vittorio Ferrari Corno
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Freitag, 19. April 2019 | 20.30 Uhr
Chiesa Collegiata BELLINZONA

Concerto del Venerdì Santo

LUDWIG VAN BEETHOVEN »Missa solemnis« per soli, coro e orchestra

Markus Poschner Direttore
Genia Kühmeier soprano
Bettina Ranch mezzosoprano
Charles Workman tenore
Alejandro Marco-Buhrmester basso
Marco Testori maestro del coro
Coro della Radiotelevisione svizzera
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 20. April 2019 | 19.00 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Hänsel und Gretel

Märchenspiel in drei Bildern von ENGELBERT HUMPERDINCK (1854-1921) für Kinder ab 8 Jahren | Text von Adelheid Wette, basierend auf dem Märchen der Brüder Grimm

Musikalische Leitung Markus Poschner, Michael Richter, Fabio Luisi Inszenierung und Lichtkonzept Robert Carsen
Bühnenbild und Kostüme Gideon Davey Lichtgestaltung Robert Carsen, Peter van Praet Choreinstudierung Janko Kastelic
Choreografie Philippe Giraudeau Dramaturgie Fabio Dietsche

Peter, ein Besenbinder Markus Brück | Ruben Drole
Gertrud, sein Weib / Die Knusperhexe Marina Prudenskaya | Irène Friedli
Hänsel Anna Stéphany | Deniz Uzun
Gretel Olga Kulchynska | Sandra Hamaoui | Hamida Kristoffersen
Sandmännchen Hamida Kristoffersen | Natalia Tanasii
Taumännchen Sen Guo | Yulia Zasimova

Philharmonia Zürich
Kinderchor der Oper Zürich
SoprAlti der Oper Zürich

-> Weitere Informationen und Karten


Montag, 22. April 2019 | 14.00 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Hänsel und Gretel

Märchenspiel in drei Bildern von ENGELBERT HUMPERDINCK (1854-1921) für Kinder ab 8 Jahren | Text von Adelheid Wette, basierend auf dem Märchen der Brüder Grimm

Musikalische Leitung Markus Poschner, Michael Richter, Fabio Luisi Inszenierung und Lichtkonzept Robert Carsen
Bühnenbild und Kostüme Gideon Davey Lichtgestaltung Robert Carsen, Peter van Praet Choreinstudierung Janko Kastelic
Choreografie Philippe Giraudeau Dramaturgie Fabio Dietsche

Peter, ein Besenbinder Markus Brück | Ruben Drole
Gertrud, sein Weib / Die Knusperhexe Marina Prudenskaya | Irène Friedli
Hänsel Anna Stéphany | Deniz Uzun
Gretel Olga Kulchynska | Sandra Hamaoui | Hamida Kristoffersen
Sandmännchen Hamida Kristoffersen | Natalia Tanasii
Taumännchen Sen Guo | Yulia Zasimova

Philharmonia Zürich
Kinderchor der Oper Zürich
SoprAlti der Oper Zürich

-> Weitere Informationen und Karten


Mittwoch, 24. April 2019 | 18.00 Uhr
JKU | Teichwerk LINZ

POSCHNER TRIFFT …
Meinhard Lukas

Im Format POSCHNER TRIFFT lädt Chefdirigent Markus Poschner an verschiedenen Orten der Stadt Gäste, um über Kunst, Klang, aktuelle Programme oder gesellschaftliche Entwicklungen ins Gespräch zu kommen.

Gastgeber dieser Gespräche ist Norbert Trawöger.

Meinhard Lukas ist Professor für Zivilrecht an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Johannes Kepler Universität Linz und seit Oktober 2015 Rektor der JKU.
-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 25. April 2019 | 19.30 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Hänsel und Gretel

Märchenspiel in drei Bildern von ENGELBERT HUMPERDINCK (1854-1921) für Kinder ab 8 Jahren | Text von Adelheid Wette, basierend auf dem Märchen der Brüder Grimm

Musikalische Leitung Markus Poschner, Michael Richter, Fabio Luisi Inszenierung und Lichtkonzept Robert Carsen
Bühnenbild und Kostüme Gideon Davey Lichtgestaltung Robert Carsen, Peter van Praet Choreinstudierung Janko Kastelic
Choreografie Philippe Giraudeau Dramaturgie Fabio Dietsche

Peter, ein Besenbinder Markus Brück | Ruben Drole
Gertrud, sein Weib / Die Knusperhexe Marina Prudenskaya | Irène Friedli
Hänsel Anna Stéphany | Deniz Uzun
Gretel Olga Kulchynska | Sandra Hamaoui | Hamida Kristoffersen
Sandmännchen Hamida Kristoffersen | Natalia Tanasii
Taumännchen Sen Guo | Yulia Zasimova

Philharmonia Zürich
Kinderchor der Oper Zürich
SoprAlti der Oper Zürich

-> Weitere Informationen und Karten


Freitag, 26. April 2019 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

RICHARD STRAUSS
Elektra

Tragödie in einem Aufzug von Richard Strauss | Text von Hugo von Hofmannsthal | In deutscher Sprache mit Übertiteln

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Michael Schulz
Bühne Dirk Becker
Kostüme Renée Listerdal
Dramaturgie Ira Goldbecher

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten


Montag, 6. Mai 2019 | 19.30 Uhr
Festsaal Johannes Kepler Universität LINZ

WEIT ÜBER LINZ

Meinhard Lukas Impulsvortrag

ANTON BRUCKNER Sinfonie d-moll »Die Nullte«

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

Johannes Kepler und Anton Bruckner stehen weit über Linz hinaus für Innovation in Wissenschaft und Kunst. So ist es mehr als nur Auftrag, dass die Johannes Kepler Universität und das Bruckner Orchester Linz für ein neues, unerwartetes Format sorgen.
Wissenschaft und Kunst gehen in einen besonderen Austausch. Nach einem wissenschaftlichen Impulsvortrag erklingt eine Sinfonie. Danach soll darüber ein Diskurs entfacht werden. Die erste Ausgabe von WEIT ÜBER LINZ steht unter dem Motto Disruption. Was die Nullte von Bruckner mit Disruption zu tun hat, erfahren sie bei WEIT ÜBER LINZ.

Eintritt frei!

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 11. Mai 2019 | 20.00 Uhr
Gewandhaus LEIPZIG

8. Konzert »Zauber der Musik« in Leipzig im Rahmen des Festivals »Leipziger Romantik«

CHARLES E. IVES (1874–1954) »Three Places in New England«
ROBERT SCHUMANN (1810 –1856) Konzert für Violine und Orchester d-moll WoO 23
JOHANNES BRAHMS (1833–1897) Sinfonie Nr. 4 e-moll op. 98

MDR Sinfonieorchester
Carolin Widmann Violine
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 12. Mai 2019 | 19.30 Uhr
Melodium PEUERBACH

BOL ON TOUR – Oberösterreich

ANTON BRUCKNER Sinfonie in d-moll »Die Nullte«, WAB 100
WERNER STEINMETZ Secret Signs [UA]

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Montag, 13. Mai 2019 | 19.30 Uhr
Stadtsaal VÖCKLABRUCK

BOL ON TOUR – Oberösterreich

ANTON BRUCKNER Sinfonie in d-moll »Die Nullte«, WAB 100
WERNER STEINMETZ Secret Signs [UA]

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Dienstag, 14. Mai 2019 | 18.00 Uhr
Großer Orchestersaal im Musiktheater LINZ

MASTERCLASS

Im letzten Jahr hat Markus Poschner erstmalig eine öffentliche Masterclass abgehalten, in der er seine Kompetenz, Erfahrung und Begeisterung mit drei jungen Musikerinnen und Musikern und dem Publikum geteilt hat.
Auch heuer wird der Große Orchestersaal des BOL wieder zu einem leidenschaftlichen Klassenzimmer, in der der Fantasie keine Grenzen gesetzt werden.

Eintritt frei!

-> Weitere Informationen und Karten


Mittwoch, 15. Mai 2019 | 19.30 Uhr
Kongress & TheaterHaus BAD ISCHL

BOL ON TOUR – Oberösterreich

ANTON BRUCKNER Sinfonie in d-moll »Die Nullte«, WAB 100
WERNER STEINMETZ Secret Signs [UA]

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Montag, 20. Mai 2019 | 13.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

KOST-PROBE #5: Mahlers Achte

Auszüge aus GUSTAV MAHLERS Sinfonie Nr. 8 Es-Dur »Sinfonie der Tausend«

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Dienstag, 21. Mai 2019 | 19.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

ANTON BRUCKNER Veni creator spiritus. Hymnus F-Dur, WAB 50
GUSTAV MAHLER Sinfonie Nr. 8 (»Sinfonie der Tausend«) Es-Dur

Meagan Miller Sopran 1
Michaela Kaune Sopran 2
Mirella Hagen Sopran 3
Michaela Selinger Alt 1
Janina Baechle Alt 2
Vincent Wolfsteiner Tenor
Tommi Hakala Bariton
Wilhelm Schwinghammer Bass
St. Florianer Sängerknaben
Tschechischer Philharmonischer Chor Brno (Brünn)
Bachchor Salzburg
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Mittwoch, 22. Mai 2019 | 19.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

ANTON BRUCKNER Veni creator spiritus. Hymnus F-Dur, WAB 50
GUSTAV MAHLER Sinfonie Nr. 8 (»Sinfonie der Tausend«) Es-Dur

Meagan Miller Sopran 1
Michaela Kaune Sopran 2
Mirella Hagen Sopran 3
Michaela Selinger Alt 1
Janina Baechle Alt 2
Vincent Wolfsteiner Tenor
Tommi Hakala Bariton
Wilhelm Schwinghammer Bass
St. Florianer Sängerknaben
Tschechischer Philharmonischer Chor Brno (Brünn)
Bachchor Salzburg
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 1. Juni 2019 | 20.00 Uhr
Théâtre des Champs-Elysées PARIS

JACQUES OFFENBACH Maître Péronilla

Véronique Gens Léona
Tassis Christoyannis Ripardos
Anaïs Constans Manoëla
Chantal Santon-Jeffery Alvarez
Antoinette Dennefeld Frimouskino
Eric Huchet Maître Péronilla
François Piolino Guardona
Patrick Kabongo Vélasquez junior
Loïc Félix Vélasquez major
Yoann Dubruque Le Marquis
Matthieu Lécroart Don Fabrice
Raphaël Brémard Le notaire
Jérôme Boutillier Le corrégidor / Bridoison
Antoine Philippot Le valet / Le majordome / L’huissier
Philippe-Nicolas Martin Felipe / Juanito / Le juge
Loïc Mobihan Don Henrique
Diana Axentii Paquitta / Marietta / Rosita

Markus Poschner direction
Orchestre National de France
Chœur de Radio France

-> Weitere Informationen und Karten


Freitag, 7. Juni 2019 | 20.30 Uhr
Teatro LAC LUGANO

Ludwig van Festival

LUDWIG VAN BEETHOVEN Sinfonia n. 1 in do maggiore op. 21
LUDWIG VAN BEETHOVEN Sinfonia n. 3 in mi bemolle maggiore op. 55 »Eroica«
Improvvisazioni su estratti da
MAURICIO KAGEL
ludwig van

Markus Poschner Direttore
Orchestra della Svizzera italiana

Andrea Molino Curatore

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 8. Juni 2019 | 20.30 Uhr
Teatro LAC LUGANO

Ludwig van Festival

LUDWIG VAN BEETHOVEN Sinfonia n. 5 in do minore op. 67
LUDWIG VAN BEETHOVEN Sinfonia n. 7 in la maggiore op. 92
Improvvisazioni su estratti da
MAURICIO KAGEL
ludwig van

Markus Poschner Direttore
Orchestra della Svizzera italiana

Andrea Molino Curatore

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 9. Juni 2019 | 21.00 Uhr
Piazza Luini LUGANO

Ludwig van Festival

LUDWIG VAN BEETHOVEN Sinfonia n. 9 in re minore op. 125
Improvvisazioni su estratti da
MAURICIO KAGEL
ludwig van

Markus Poschner Direttore
Orchestra della Svizzera italiana
Coro delle Rocce, Coro Luganese, Coro operistico di Mendrisio, Coro Polifonico Benedetto Marcello Mendrisio, Coro Polifonico Santa Teresa, Coro Santo Stefano, Tesserete, Coro Tersicore Lugano, Coro Valgenzana Massagno, Ensemble Thalìa – Associazione Music for Choirs, Gruppo Vocale Cantemus

Andrea Molino Curatore

-> Weitere Informationen und Karten


Mittwoch, 19. Juni 2019 | 19.30 Uhr
Musikverein WIEN

OSI in tournée

FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY Le Ebridi ouverture
JOHANNES BRAHMS Concerto per violino e orchestra in re maggiore
ROBERT SCHUMANN Sinfonia n. 3 in mi bemolle maggiore »Renana«

Markus Poschner Direttore
Emmanuel Tjeknavorian Violino
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 23. Juni 2019 | 20.00 Uhr
Musikverein WIEN

Das BOL in Wien #4

ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr 4 Es-Dur »Romantische«, WAB 104 (3. Fassung 1888)

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 29. Juni 2019 | 18.00 Uhr
Basilika Stift ST. FLORIAN

Oberösterreichische Stiftskonzerte

ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr. 7 E-Dur

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 4. Juli 2019 | 19.30 Uhr
Kitzmantelfabrik VORCHDORF

BOL ON TOUR – Oberösterreich

ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr. 7 in E-Dur, WAB 107

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Freitag, 6. September 2019 | 20.00 Uhr
Gleishalle PostCity LINZ

Ars Electronica: Out of the box
Die Große Konzertnacht

Mahler-Unfinished – Music meets AI
GUSTAV MAHLER Sinfonie Nr. 10 in Fis-Dur – Fragment

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

Electronics: Christian Fennesz (AT); Piano: Markus Poschner (AT); Human-machine performance: Johannes Braumann (AT) Creative Robotics / UfG Linz, Silke Grabinger (AT), Ars Electronica Futurelab, Peter Freudling (AT), Stefan Mittlböck-Jungwirth-Fohringer (AT), Roland Aigner (AT); Artificial Intelligence: Ali Nikrang (AT), MuseNet OpenAI; Live Visualizations: Akiko Nakayama (JP), Amir Bastan (IR), Gerhard Senz (AT)

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 7. September 2019 | 15.00 – 15.30 Uhr
Altomonte Saal Stift ST. FLORIAN

Ars Electronica: Out of the box

AIxMusic Dialogue I: Komposition, Interpretation, Reproduction – 3 shades of creativity

Markus Poschner (DE)
Ali Nikrang (AT)

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 7. September 2019 | 16.00 – 17.00 Uhr
Sommerrefektorium Stift ST. FLORIAN

Ars Electronica: Out of the box

AIxMusic Panel II: AI, more than a technology

Es wird erwartet, dass die KI kreative Prozesse um viele neue Möglichkeiten erweitert, ohne Arbeit zu ersetzen, sondern zu unterstützen. Umso größer sind die Erwartungen seitens der Unternehmen an die Entwicklungen im Vertrieb von Musik. Was sind die Konsequenzen und Implikationen? Welche neuen Geschäftsmodelle können wir erwarten? Wie wird sich das auf KünstlerInnen auswirken?

Speakers
Markus Poschner (DE)
Douglas Eck (US)
François Pachet (FR)

Moderation
Renata Schmidtkunz

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 8. September 2019 | 19.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

Internationales Brucknerfest Linz 2019

ANTONÍN DVOŘÁK Sinfonie Nr. 9 (Aus der neuen Welt) e-moll, op. 95 (1893)
ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr. 1 c-moll »Linzer Fassung«, WAB 101 (1865–66, rev. 1877)

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

Das Konzert wird live in der Sendereihe »Ö1 Kunstsonntag« auf Ö1 übertragen.

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 8. September 2019 | 20.30 – 21.00 Uhr
Donaupark LINZ (zwischen Brucknerhaus und LENTOS Kunstmuseum)

Ars Electronica: Out of the Box

Episode am Fluss

Improvisation
Rupert Huber (AT)
Roberto Paci Dalò (IT)
Markus Poschner (DE)

-> Weitere Informationen und Karten


Freitag, 13. September 2019 | 12.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

KOST-PROBE: Beethovens Erste und Achte

Auszüge aus LUDWIG VAN BEETHOVENS Sinfonien Nr. 1 C-Dur, op. 21 und Nr. 8 F-Dur, op. 93

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 14. September 2019 | 19.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

Internationales Brucknerfest Linz 2019

ANTON BRUCKNER Sämtliche Orgelwerke
LUDWIG VAN BEETHOVEN Sinfonie Nr. 1 C-Dur, op. 21 (1799–1800)
LUDWIG VAN BEETHOVEN Sinfonie Nr. 8 F-Dur, op. 93 (1812–13)

Cameron Carpenter Orgel
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 19. September 2019 | 19.30 Uhr
Musikverein WIEN

Jubiläumskonzert »70 Jahre Jeunesse«

FEDERSPIEL Geburtstagsfanfare (Auftragskomposition der Jeunesse) (UA)
LUDWIG VAN BEETHOVEN Leonoren-Ouvertüre Nr. 3 op. 72a
LEONARD BERNSTEIN Three Dance Episodes (On the Town)
LUDWIG VAN BEETHOVEN Fantasie c-Moll op. 80 für Klavier, Chor und Orchester

Wiener Jeunesse Orchester
Chorus sine nomine
Neue Wiener Stimmen
Aaron Pilsan Klavier
Federspiel
Frédéric Alvarado-Dupuy Klarinette, Gitarre, Gesang
Simon Zöchbauer Trompete, Zither, Gesang
Philip Haas Trompete, Flügelhorn
Ayac Jiménez-Salvador Trompete, Melodika, Gesang
Thomas Winalek Posaune
Matthias Werner Posaune, Gesang
Roland Eitzinger Tuba
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 22. September 2019 | 19.00 Uhr
Landestheater LINZ

Premiere
GIACOMO MEYERBEER
Le Prophète | Der Prophet

Oper in fünf Akten von Giacomo Meyerbeer | Text von Eugène Scribe und Émile Deschamps
In französischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Alexander von Pfeil
Bühne Piero Vinciguerra
Kostüme Katharina Gault
Chorleitung Elena Pierini
Leitung Extrachor Martin Zeller
Leitung Kinder- und Jugendchor Ursula Wincor
Nachdirigat Marc Reibel
Dramaturgie Christoph Blitt

Jean de Leyde Jeffrey Hartman
Zacharie Dominik Nekel
Jonas Matthäus Schmidlechner
Mathisen Adam Kim
Graf von Oberthal Martin Achrainer
Ein Bauer Markus Schulz
Ein Soldat Csaba Grünfelder
Ein Bürger Marius Mocan
Ein Offizier Tomaz Kovacic
Fidès Katherine Lerner
Berthe Brigitte Geller
Zwei Bäuerinnen Danuta Moskalik, Yoon Mi Kim-Ernst
Erster Wiedertäufer Jonathan Whiteley
Zweiter Wiedertäufer Markus Raab

Chor, Extrachor &  Kinder- und Jugendchor des Landestheaters Linz
Statisterie des Landestheaters Linz
Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten

Weitere Termine
Freitag, 27. September 2019 | 19.00 Uhr
Donnerstag, 3. Oktober 2019 | 19.00 Uhr
Sonntag, 6. Oktober 2019 | 19.00 Uhr
Samstag, 12. Oktober 2019 | 19.00 Uhr
Freitag, 18. Oktober 2019 | 19.00 Uhr
Mittwoch, 30. Oktober 2019 | 19.00 Uhr
Mittwoch, 20. November 2019 | 19.00 Uhr
Donnerstag, 28. November 2019 | 19.00 Uhr
Donnerstag, 12. Dezember 2019 | 19.00 Uhr
Dienstag, 3. März 2020 | 19.00 Uhr


Freitag, 27. September 2019 | 12.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

KOST-PROBE: Bruckners Neunte

Auszüge aus ANTON BRUCKNERS Sinfonie Nr. 9 d-moll, WAB 109

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 28. September 2019 | 19.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

Internationales Brucknerfest Linz 2019
Klassische Klangwolke 2019

ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr. 3 d-moll »Fassung 1889«, WAB 103 (1888–89)
ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr. 9 d-moll, WAB 109 (1887, 1891–94)

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Montag, 30. September 2019 | 19.30 Uhr
Basilika Maria Puchheim ATTNANG-PUCHHEIM

ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr. 9 d-moll, WAB 109

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Freitag, 4. Oktober 2019 | 19.00 Uhr
Großer Orchestersaal im Musiktheater LINZ

MASTERCLASS #1

Der Orchestersaal des BOL wird zu einem leidenschaftlichen Klassenzimmer, in dem der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind. Markus Poschner arbeitet im Oktober mit Mitgliedern des Österreichischen Opernstudios. Hören Sie mit!

Eintritt frei!

-> Weitere Informationen und Karten


Freitag, 11. Oktober 2019 | 20.30 Uhr
Chiesa San Francesco LOCARNO

Settimane Musicali di Ascona

OLIVIER MESSIAEN Oiseaux exotiques per pianoforte e piccola orchestra
BÉLA BARTÓK Concerto per pianoforte e orchestra n. 3
FRANZ JOSEPH HAYDN Sinfonia n. 92 in sol maggiore »Oxford«

Markus Poschner Direttore
Pierre-Laurent Aimard Pianoforte
Orchestra della Svizzera italiana

Diretta radiofonica Rete Due

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 17. Oktober 2019 | 20.30 Uhr
Teatro LAC LUGANO

OSI al LAC

LUDWIG VAN BEETHOVEN »Fidelio« ouverture op. 72b
FRYDERIC CHOPIN Concerto per pianoforte e orchestra n. 1 in mi minore op. 11
LUDWIG VAN BEETHOVEN »Leonore«, ouverture n. 1, n. 2 e n. 3 in do maggiore op. 138 e op. 72a

Markus Poschner Direttore
Benjamin Grosvenor Pianoforte
Orchestra della Svizzera italiana

Diretta radiofonica Rete Due

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 24. Oktober 2019 | 19.30 Uhr
Anton Bruckner Centrum ANSFELDEN

POSCHNER HÖRT MIT!

Haben Sie Lust, gemeinsam mit Markus Poschner und seinen Gästen Musik zu hören und dieser im Gespräch näher zu kommen? Dann sind Sie hier genau richtig. In den vergangenen Saisonen kam Poschner mit seinen Dialogpartnerinnen und -partnern Themen der Gesellschaft, Kunst, des Lebens näher. In dieser Saison wird dabei auch viel Musik gehört werden. Als Gastgeber fungiert Norbert Trawöger.

Eine Veranstaltung von Bruckner Orchester Linz, Brucknerbund Ansfelden und Kepler Salon Linz.

Eintritt frei! Keine Anmeldung erforderlich.


Samstag, 26. Oktober 2019 | 19.30 Uhr
Landestheater LINZ

Premiere
MEI HONG LIN | IGOR STRAWINSKY
Le Sacre du Printemps| Das Frühlingsopfer

Tanzstück von Mei Hong Lin | Musik von Igor Strawinsky

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung und Choreografie Mei Hong Lin
Bühne und Kostüme Dirk Hofacker
Licht Johann Hofbauer
Dramaturgie Katharina John

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten

Weitere Termine
Dienstag, 29. Oktober 2019 | 19.30 Uhr
Mittwoch, 6. November 2019 | 19.30 Uhr
Freitag, 8. November 2019 | 19.30 Uhr
Sonntag, 10. November 2019 | 17.00 Uhr
Samstag, 16. November 2019 | 17.00 Uhr
Donnerstag, 21. November 2019 | 19.30 Uhr
Dienstag, 26. November 2019 | 19.30 Uhr
Samstag, 7. Dezember 2019 | 19.30 Uhr
Mittwoch, 11. Dezember 2019 | 19.30 Uhr
Samstag, 4. Jänner 2020 | 19.30 Uhr
Freitag, 10. Jänner 2020 | 19.30 Uhr


Freitag, 1. November 2019 | 19.00 Uhr
Festaal INGOLSTADT

Jubiläumskonzert der Freunde des Georgischen Kammerorchesters e.V.

WOLFGANG AMADEUS MOZART Symphonie C-Dur K 425 »Linzer Symphonie«
LUDWIG VAN BEETHOVEN Symphonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 »Eroica«

Markus Poschner Leitung
Georgisches Kammerorchester Ingolstadt

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 7. November 2019 | 20.30 Uhr
Teatro LAC LUGANO

OSI al LAC

IGOR STRAVISKIJ L’uccello di fuoco, suite dal balletto op. 20 (versione 1945)
ANOUSHKA SHANKAR E MANU DELAGO Suite from Reflections, (arr. J. Buckley)

Markus Poschner Direttore
Anoushka Shankar Sitar
Manu Delago Handpan e percussioni
Orchestra della Svizzera italiana

Diretta radiofonica Rete Due

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 14. November 2019 | 19.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

AK-Classics #1: Jubiläumskonzert

ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr. 7 E-Dur

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner
Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Montag, 18. November 2019, 19.30 Uhr
Dienstag, 19. November 2019, 19.30 Uhr
Wiener Konzerthaus WIEN

Symphonie Classique 1 2019/20

GIOACHINO ROSSINI Grand’overtura obbligata a contrabbasso D-Dur
LUDWIG VAN BEETHOVEN Konzert für Klavier, Violine und Violoncello C-Dur, Op. 56, »Tripelkonzert«
FRANZ SCHUBERT Symphonie Nr. 8, D. 944, »Große C-Dur-Symphonie«

Wiener Kammerorchester
Markus Poschner Dirigent
Yevgeny Chepovetsky Violine
Julia Hagen Violoncello
Aaron Pilsan Klavier

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 24. November 2019 | 15.30 Uhr
Prinzregententheater MÜNCHEN

LUDWIG VAN BEETHOVEN Konzert für Violine und Orchester D-Dur
ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr. 7 E-Dur

Emmanuel Tjeknavorian Violine
Bruckner Orchester LinzBruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Dienstag, 26. November 2019 | 12.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

KOST-PROBE: Mahlers Erste

Auszüge aus GUSTAV MAHLERS Sinfonie Nr. 1 D-Dur

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Mittwoch, 27. November 2019 | 19.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

CHARLES IVES Three Places in New England (Orchestral Set No. 1)
GUSTAV MAHLER Sinfonie Nr. 1 D-Dur mit dem »Blumine«-Satz

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 30. November 2019 | 19.30 Uhr
Musikverein WIEN

Das BOL im Musikverein Wien #1

CHARLES IVES Three Places in New England (Orchestral Set No. 1)
GUSTAV MAHLER Sinfonie Nr. 1 D-Dur mit dem »Blumine«-Satz

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 5. Dezember 2019 | 20.30 Uhr
Teatro LAC LUGANO

OSI al LAC

DMITRI ŠOSTAKOVIC Concerto per violoncello e orchestra n. 2 in sol maggiore op. 126
HECTOR BERLIOZ Symphonie fantastique op. 14

Markus Poschner Direttore
Gautier Capuçon Violoncello
Orchestra della Svizzera italiana

Diretta radiofonica Rete Due

-> Weitere Informationen und Karten


Mittwoch, 18. Dezember 2019 | 19.30 Uhr
Großes Festspielhaus SALZBURG

ANTON BRUCKNER Ouvertüre g-moll
KALEVI AHO Sieidi, Konzert für Schlagwerk und Orchester (2010)
RICHARD STRAUSS Ein Heldenleben

Martin Grubinger Schlagwerk
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 19. Dezember 2019 | 19.30 Uhr
Großes Festspielhaus SALZBURG

KALEVI AHO Sieidi, Konzert für Schlagwerk und Orchester (2010)
ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr. 4 Es-Dur, WAB 104 »Romantische«

Martin Grubinger Schlagwerk
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Freitag, 20. Dezember 2019 | 19.30 Uhr
Großes Festspielhaus SALZBURG

ANTON BRUCKNER Ouvertüre g-moll
KALEVI AHO Sieidi, Konzert für Schlagwerk und Orchester (2010)
RICHARD STRAUSS Ein Heldenleben

Martin Grubinger Schlagwerk
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Montag, 30. Dezember 2019 | 12.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

KOST-PROBE: Vom Ländler zu »La Valse«

Auszüge aus Werken von FRANZ SCHUBERT, ROBERT SCHUMANN, MAURICE RAVEL

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Mittwoch, 1. Jänner 2020 | 16.00 Uhr
Brucknerhaus LINZ

Neujahrskonzert

FRANZ SCHUBERT/ANTON VON WEBERN Deutsche Tänze für Orchester, D 820
ROBERT SCHUMANN Scherzo. Sehr mäßig (Ländler), II. Satz aus: Sinfonie Nr. 3 (»Rheinische«) Es-Dur, op. 97
JOHANN STRAUSS (Sohn) Ouvertüre zur Operette Der Zigeunerbaron
JOHANN STRAUSS (Sohn) Csárdás aus der Oper Ritter Pásmán, op. 441
MAURICE RAVEL La Valse. Poème chorégraphique pour Orchestre, M. 72
Werke von
BERND ALOIS ZIMMERMANN (1918–1970)
MAURICIO KAGEL (1931–2008)
u.a.

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Dienstag, 21. Jänner 2020 | 19.00 Uhr
Opernhaus ZÜRICH

Premiere
Fidelio

Oper in zwei Aufzügen von LUDWIG VAN BEETHOVEN (1770 – 1827)
Libretto von Joseph Ferdinand Sonnleithner und Georg Friedrich Treitschke
In deutscher Sprache mit deutscher und englischer Übertitelung

Musikalische Leitung Markus Poschner Inszenierung Andreas Homoki Bühnenbild Henrik Ahr Kostüme Barbara Drosihn
Lichtgestaltung Franck Evin Video-Design Alexander du Prel Choreinstudierung Janko Kastelic Dramaturgie Werner Hintze

Don Fernando Oliver Widmer
Don Pizarro Wolfgang Koch
Florestan Andreas Schager
Leonore Anja Kampe
Rocco Dimitry Ivashchenko
Marzelline Mélissa Petit
Jaquino Spencer Lang
Erster Gefangener Thomas Erlank
Zweiter Gefangener Oleg Davydov

Philharmonia Zürich
Chor der Oper Zürich
Zusatzchor der Oper Zürich
SoprAlti der Oper Zürich

-> Weitere Informationen und Karten

Weitere Termine
Samstag, 25. Jänner 2020 | 19.00 Uhr
Mittwoch, 29. Jänner 2020 | 19.00 Uhr
Sonntag, 9. Februar 2020 | 14.00 Uhr


Sonntag, 26. Jänner 2020 | 16.00 Uhr
Brucknerhaus LINZ

NULLEINS »01«

ANTON BRUCKNER Sinfonie D-Moll »Nullte«, WAB 100
ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr. 1 c-moll, WAB 101

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 8. Februar 2020 | 19.30 Uhr
Musikverein WIEN

Das BOL im Musikverein Wien #2

WOLFGANG AMADEUS MOZART Sinfonie Nr. 35 D-Dur »Haffner«
ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr. 6 A-Dur

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 13. Februar 2020 | 19.30 Uhr
Kölner Philharmonie KÖLN

OSI in tournée

GIOACHINO ROSSINI »Italiana in Algeri« ouverture
FRANZ LISZT Concerto per pianoforte e orchestra d’archi n. 2 in la maggiore
LUDWIG VAN BEETHOVEN Concerto per pianoforte e orchestra n. 3 in do minore op. 37
FRANZ SCHUBERT Sinfonia n. 6 in do maggiore D. 589 »La piccola«

Markus Poschner Direttore
Khatia Buniatishvili Pianoforte
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 15. Februar 2020 | 19.30 Uhr
Audimax der Universität REGENSBURG

OSI in tournée

GIOACHINO ROSSINI »Italiana in Algeri« ouverture
FRANZ LISZT Concerto per pianoforte e orchestra d’archi n. 2 in la maggiore
LUDWIG VAN BEETHOVEN Concerto per pianoforte e orchestra n. 3 in do minore op. 37
FRANZ SCHUBERT Sinfonia n. 6 in do maggiore D. 589 »La piccola«

Markus Poschner Direttore
Khatia Buniatishvili Pianoforte
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 16. Februar 2020 | 19.30 Uhr
Philharmonie ESSEN

OSI in tournée

GIOACHINO ROSSINI »Italiana in Algeri« ouverture
FRANZ LISZT Concerto per pianoforte e orchestra d’archi n. 2 in la maggiore
LUDWIG VAN BEETHOVEN Concerto per pianoforte e orchestra n. 3 in do minore op. 37
FRANZ SCHUBERT Sinfonia n. 6 in do maggiore D. 589 »La piccola«

Markus Poschner Direttore
Khatia Buniatishvili Pianoforte
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Dienstag, 18. Februar 2020 | 19.30 Uhr
Kultur & Kongresszentrum Liederhalle STUTTGART

OSI in tournée

GIOACHINO ROSSINI »Italiana in Algeri« ouverture
FRANZ LISZT Concerto per pianoforte e orchestra d’archi n. 2 in la maggiore
LUDWIG VAN BEETHOVEN Concerto per pianoforte e orchestra n. 3 in do minore op. 37
FRANZ SCHUBERT Sinfonia n. 6 in do maggiore D. 589 »La piccola«

Markus Poschner Direttore
Khatia Buniatishvili Pianoforte
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 20. Februar 2020 | 19.30 Uhr
Victoria Hall GENF

OSI in tournée

GIOACHINO ROSSINI »Italiana in Algeri« ouverture
FRANZ LISZT Concerto per pianoforte e orchestra d’archi n. 2 in la maggiore
LUDWIG VAN BEETHOVEN Concerto per pianoforte e orchestra n. 3 in do minore op. 37
FRANZ SCHUBERT Sinfonia n. 6 in do maggiore D. 589 »La piccola«

Markus Poschner Direttore
Khatia Buniatishvili Pianoforte
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Freitag, 21. Februar 2020 | 19.30 Uhr
Salle de musique LA CHAUX-DE-FONDS

OSI in tournée

GIOACHINO ROSSINI »Italiana in Algeri« ouverture
FRANZ LISZT Concerto per pianoforte e orchestra d’archi n. 2 in la maggiore
LUDWIG VAN BEETHOVEN Concerto per pianoforte e orchestra n. 3 in do minore op. 37
FRANZ SCHUBERT Sinfonia n. 6 in do maggiore D. 589 »La piccola«

Markus Poschner Direttore
Khatia Buniatishvili Pianoforte
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 23. Februar 2020 | 20.30 Uhr
Teatro LAC LUGANO

OSI al LAC

GIOACHINO ROSSINI »Italiana in Algeri« ouverture
LUDWIG VAN BEETHOVEN Concerto per pianoforte e orchestra n. 3 in do minore op. 37
FRANZ SCHUBERT Sinfonia n. 6 in do maggiore »La piccola«

Markus Poschner Direttore
Khatia Buniatishvili Pianoforte
Orchestra della Svizzera italiana

Diretta radiofonica Rete Due

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 7. März 2020
Staatsoper STUTTGART

WOLFGANG AMADEUS MOZART
Le Nozze di Figaro

Opera buffa in vier Akten | Libretto von Lorenzo da Ponte nach der Komödie La Folle Journée ou Le Mariage de Figarovon von Pierre-Augustin Caron de Beaumarchais
in italienischer Sprache

Musikalische Leitung Markus Poschner
Regie Christiane Pohle
Bühne Natascha von Steiger
Kostüme Sara Kittelmann
Video Anna-Sophie Lugmeier
Licht Reinhard Traub
Chor Bernhard Moncado
Dramaturgie Ingo Gerlach

Graf Almaviva Jarrett Ott
Gräfin Almaviva Olga Busuioc
Susanna Josefin Feiler
Figaro Andrew Bogard
Cherubino Ida Ränzlöv
Marcellina Maria Theresa Ullrich
Basilio Heinz Göhrig
Don Curzio N.N.
Bartolo Friedemann Röhlig
Antonio Matthew Anchel
Barbarina Claudia Muschio

Staatsopernchor Stuttgart
Staatsorchester Stuttgart

-> Weitere Informationen und Karten

Weitere Termine
Freitag, 13. März 2020
Dienstag, 17. März 2020
Samstag, 28. März 2020
Dienstag, 14. April  2020


Montag, 9. März 2020 | 19.30 Uhr
Kepler Salon LINZ

POSCHNER HÖRT MIT!

Haben Sie Lust, gemeinsam mit Markus Poschner und seinen Gästen Musik zu hören und dieser im Gespräch näher zu kommen? Dann sind Sie hier genau richtig. In den vergangenen Saisonen kam Poschner mit seinen Dialogpartnerinnen und -partnern Themen der Gesellschaft, Kunst, des Lebens näher. In dieser Saison wird dabei auch viel Musik gehört werden. Als Gastgeber fungiert Norbert Trawöger.

Eine Veranstaltung von Bruckner Orchester Linz, Brucknerbund Ansfelden und Kepler Salon Linz.

Eintritt frei! Keine Anmeldung erforderlich.


Donnerstag, 26. März 2020 | 20.30 Uhr
Teatro LAC LUGANO

OSI al LAC

LUDWIG VAN BEETHOVEN Concerto per violino e orchestra in re maggiore op. 61
ROBERT SCHUMANN Sinfonia n. 2 in do maggiore op. 61

Markus Poschner Direttore
Julia Fischer Violino
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Freitag, 27. März 2020 | 21.00 Uhr
Teatro Municipale PIACENZA

OSI in tournée

LUDWIG VAN BEETHOVEN Concerto per violino e orchestra in re maggiore op. 61
ROBERT SCHUMANN Sinfonia n. 2 in do maggiore op. 61

Markus Poschner Direttore
Julia Fischer Violino
Orchestra della Svizzera italiana

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 11. April 2020 | 17.00 Uhr
Landestheater LINZ

Premiere
RICHARD WAGNER
Parsifal

Bühnenweihfestspiel in drei Aufzügen von Richard Wagner | Text vom Komponisten
In deutscher Sprache mit Übertiteln

Musikalische Leitung Markus Poschner
Inszenierung Stephan Suschke
Bühne Momme Röhrbein
Kostüme Angelika Rieck
Dramaturgie Christoph Blitt

Bruckner Orchester Linz

-> Weitere Informationen und Karten

Weitere Termine
Samstag, 18. April 2020 | 17.00 Uhr
Sonntag, 3. Mai 2020 | 17.00 Uhr
Sonntag, 10. Mai 2020 | 17.00 Uhr
Samstag, 16. Mai 2020 | 17.00 Uhr
Montag, 1. Juni 2020 | 17.00 Uhr
Sonntag, 28. Juni 2020 | 17.00 Uhr


Donnerstag, 23. April 2020 | 19.30 Uhr
Kupppelsaal Congress Centrum HANNOVER

Monumental orchestral

AVNER DORMAN Schlagzeugkonzert »Frozen in Time«
ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr. 4 Es-Dur, WAB 104 »Romantische«

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Leitung
Martin Grubinger Percussion

-> Weitere Informationen und Karten


Freitag, 24. April 2020 | 20.00 Uhr
Kurhaus WIESBADEN

AVNER DORMAN Schlagzeugkonzert »Frozen in Time«
ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr. 4 Es-Dur, WAB 104 »Romantische«

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Leitung
Martin Grubinger Percussion

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 25. April 2020 | 20.00 Uhr
Forum am Schlosspark LUDWIGSBURG

AVNER DORMAN Schlagzeugkonzert »Frozen in Time«
ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr. 4 Es-Dur, WAB 104 »Romantische«

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Leitung
Martin Grubinger Percussion

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 26. April 2020 | 19.00 Uhr
Alfried Krupp Saal Philharmonie ESSEN

Monumental orchestral

AVNER DORMAN Schlagzeugkonzert »Frozen in Time«
ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr. 5 B-Dur, WAB 105

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Leitung
Martin Grubinger Percussion

-> Weitere Informationen und Karten


Dienstag, 28. April 2020 | 20.00 Uhr
Tonhalle DÜSSELDORF

Monumental orchestral

AVNER DORMAN Schlagzeugkonzert »Frozen in Time«
ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr. 4 Es-Dur, WAB 104

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Leitung
Martin Grubinger Percussion

-> Weitere Informationen und Karten


Dienstag, 5. Mai 2020 | 19.00 Uhr
Großer Orchestersaal im Musiktheater LINZ

MASTERCLASS #2

Der Orchestersaal des BOL wird zu einem leidenschaftlichen Klassenzimmer, in dem der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind. Markus Poschner arbeitet im Oktober mit Mitgliedern des Österreichischen Opernstudios. Hören Sie mit!

Eintritt frei!

-> Weitere Informationen und Karten


Donnerstag, 7. Mai 2020 | 19.30 Uhr
Brucknerhaus LINZ

CHARLES IVES Central Park in the Dark
GUSTAV MAHLER Sinfonie Nr. 3 d-moll

Christa Mayer Alt
St. Florianer Sängerknaben
Bachchor Salzburg | Frauenchor
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 9. Mai 2020 | 10.00 Uhr
Großer Orchestersaal im Musiktheater LINZ

ANHÖRUNG

Die ANHÖRUNG führt Sie heuer mitten ins Arbeitszentrum des BOL, den Orchestersaal im Musiktheater. Bei diesem besonderen Format lassen Markus Poschner und das BOL besondere Blickwinkel in ein Orchesterwerk zu, nicht nur indem sie durch Erklärungen und Kostproben näher gebracht werden, sondern weil Sie vielleicht in einer besonderen Art zwischen den Musikerinnen und Musikern zu sitzen kommen. Welche Werke im Zentrum dieser ANHÖRUNG stehen werden, ist eine Überraschung.

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Mittwoch, 17. Juni 2020 | 20.00 Uhr
Teatro LAC LUGANO

GIUSEPPE VERDI La Traviata
Opera in tre atti per soli, coro e orchestra
Libretto di Francesco Maria Piave

Markus Poschner Direttore
Coro della Radiotelevisione svizzera
Orchestra della Svizzera italiana
Henning Brockhaus Regia
Josef Svoboda Scene
Giancarlo Colis Costumi
Valentina Escobar Coreografia

-> Weitere Informationen und Karten


Freitag, 19. Juni 2020 | 20.00 Uhr
Teatro LAC LUGANO

GIUSEPPE VERDI La Traviata
Opera in tre atti per soli, coro e orchestra
Libretto di Francesco Maria Piave

Markus Poschner Direttore
Coro della Radiotelevisione svizzera
Orchestra della Svizzera italiana
Henning Brockhaus Regia
Josef Svoboda Scene
Giancarlo Colis Costumi
Valentina Escobar Coreografia

-> Weitere Informationen und Karten


Sonntag, 21. Juni 2020 | 20.00 Uhr
Teatro LAC LUGANO

GIUSEPPE VERDI La Traviata
Opera in tre atti per soli, coro e orchestra
Libretto di Francesco Maria Piave

Markus Poschner Direttore
Coro della Radiotelevisione svizzera
Orchestra della Svizzera italiana
Henning Brockhaus Regia
Josef Svoboda Scene
Giancarlo Colis Costumi
Valentina Escobar Coreografia

-> Weitere Informationen und Karten


Dienstag, 23. Juni 2020 | 19.30 Uhr
Musikverein WIEN

Das BOL im Musikverein Wien #3

LUDWIG VAN BEETHOVEN Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur
GUSTAV MAHLER Sinfonie Nr. 5 cis-moll

Christopher Park Klavier
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Mittwoch, 24. Juni 2020 | 20.00 Uhr
Teatro LAC LUGANO

GIUSEPPE VERDI La Traviata
Opera in tre atti per soli, coro e orchestra
Libretto di Francesco Maria Piave

Markus Poschner Direttore
Coro della Radiotelevisione svizzera
Orchestra della Svizzera italiana
Henning Brockhaus Regia
Josef Svoboda Scene
Giancarlo Colis Costumi
Valentina Escobar Coreografia

-> Weitere Informationen und Karten


Samstag, 4. Juli 2020 | 18.00 Uhr
Stiftsbasilika Stift ST. FLORIAN

Oberösterreichische Stiftskonzerte

ANTON BRUCKNER Sinfonie Nr. 5 B-Dur

Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner Dirigent

-> Weitere Informationen und Karten


Freitag, 10. Juli 2020 | 20.30 Uhr
Elbufer Innenstadt / Carolabrücke DRESDEN

Die Neunte – Open Air

LUDWIG VAN BEETHOVEN Sinfonie Nr. 9 d-Moll (1824)
mit dem Schlusschor über Schillers Ode »An die Freude«

Markus Poschner Dirigent
Susanne Bernhard Sopran
Bettina Ranch Alt
Steve Davislim Tenor
Michael Volle Bass
Philharmonischer Chor Dresden
Dresdner Philharmonie

-> Weitere Informationen und Karten