Markus Poschner: Mit Drang durch Bruckners Achte

»… die Befreiung der Hörgewohnheiten vom Pathos zu einem lebendigeren Ausdruck …«

Uwe Krusch
Pizzicato, 29.11.2021